Wie lange geht ein Insolvenzverfahren

Seit wann läuft ein Insolvenzverfahren?

Du kannst nicht ohne sie gehen! Seit wann sind die Forderungen gesichert? Als der Chef pleite geht. Wie sieht es mit meinen Lohnrückständen aus, wenn mein Arbeitgeber in Konkurs geht? Es gibt niemanden, dem es nach dem Bankrott schlechter geht als vorher.

Fragestellungen zum Themenbereich Insolvenzen

Seit fast 100 Jahren sind wir die Gläubiger in Insolvenzverfahren im In- und Auslande tätig. Meine Mandantin ist zahlungsunfähig. Ist der Geschäftspartner zahlungsunfähig, stellt sich die berechtigte Sorge, ob Sie ihn weiterhin beliefern können/sollten, je nachdem, ob er sein Geschäft im Insolvenzverfahren weiterführt und schließlich eine Umstrukturierung durchführt. Die Firma lieferte die Hälfe der von mir benötigten Waren.

Die andere Hälfe muss unverzüglich genommen werden, um die Produktion abzuschließen. Darf ich einen anderen Anbieter zuweisen? Vorläufig sollte überprüft werden, ob der Debitor sein Geschäft im Insolvenzverfahren weiterführt und ob der Konkursverwalter die damit verbundenen Aufträge weiterführt. Selbstverständlich ist es auch möglich, einen anderen Anbieter zu beauftragen, was besonders zu empfehlen ist, wenn der Debitor den Auftrag nicht mehr richtig ausführen kann.

Darf ich meine Rechnungsstellung noch als Insolvenzantrag einreichen? Und wie lange wird das noch dauern? Nach der Insolvenzordnung (IO) wird den Gläubigern bei der Eröffnung des Insolvenzverfahrens eine bestimmte Frist gesetzt, in der sie ihre Insolvenzansprüche beim für sie zustän-digen Zahlungsgericht anmeld. Allerdings ist es möglich, bis längstens zwei Kalenderwochen vor dem Rechnungsendtermin einen nachträglichen Insolvenzantrag zu stellen.

Allerdings ist dies in der Praxis mit Mehrkosten für die Nachprüfung des Insolvenzantrags behaftet. Für diesen Zweck wird empfohlen, eine Kreditauskunft des beauftragten Unternehmens zu einholen. Bereits aus einer solchen Situation lassen sich ableiten, dass sich die vorhandene Liquiditätslage oder mögliche Insolvenzen negativ verändern. Das Lagerhaus habe ich an eine andere Gesellschaft gemietet.

Jetzt ist es zahlungsunfähig. Vor allem vor Insolvenzbeginn ist die Position des Eigentümers verhältnismäßig schwacher Natur, weshalb auch die Bedingungen wie Pfandrecht, Vermietungspfandrecht etc. eine besondere Ausprägung haben. Bei Mietrückständen vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist es in jedem Falle ratsam, diese als Insolvenzansprüche geltend zu machen. Betreibt der Zahlungspflichtige jedoch sein Geschäft im Insolvenzverfahren weiter, so hat der Zahlungsbevollmächtigte die bei der Eröffnung des Insolvenzverfahrens angefallenen Monatsmieten in voller Höhe zu zahlen.

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Insolvenzantrag erfüllen? Für die Einreichung des Insolvenzantrags sind neben der vollständigen Vollmacht weitere Dokumente vonnöten.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum