Was ist Pfändbar und was nicht

Das, was beschlagnahmbar ist und was nicht.

Für die Richtigkeit und insbesondere Vollständigkeit können wir keine Gewähr übernehmen. Springe zu Was kann ein Gerichtsvollzieher tun und was nicht? Man muss herausfinden, was tatsächlich pfändbar ist. Es gibt kein einfaches Ja oder Nein, sondern vielmehr: Darf er Dinge beschlagnahmen, die mir nicht gehören?

Vermögenspfändung

Nach den Vorschriften der ZPO ist die Beschlagnahme oder Vollstreckung in Sachwerte neben der Beschlagnahme von Ansprüchen und anderen Vermögensgegenständen auch eine Art der Vollstreckung in bewegliches Eigentum. Die Beschlagnahme von Eigentum ist in den 808 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches gesetzlich vorgeschrieben. Die ZPO, die Beschlagnahme von Ansprüchen und sonstigen Vermögensgegenständen in den 828 ff. der ZPO.

Für die Vollstreckung von Immobilien, vor allem von Immobilien, gelten jedoch die §§ 864 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches. Unter normalen Umständen wird die Beschlagnahme von materiellem Eigentum dadurch vorgenommen, dass der Justizbeamte den Schuldner besucht und bewegliches Eigentum von ihm beschlagnahmt, in amtliche Obhut genommen und später versteigert wird. Die in § 811 ZPO aufgeführten, nicht beschlagnahmbaren Güter wie z. B. Ersatzprothesen, Brille oder Kleidung sind vor Beschlagnahmung zu schützen.

Die Beschlagnahme von Eigentum ist heute aus statistischer Sicht recht mäßig. Die bedeutendste Form der Beschlagnahmung ist die Beschlagnahmung von Forderungen durch einen Pfändungs- und Transportauftrag.

Steuerfreie Vermögenswerte

Welche kann der Vogt ergreifen und welche nicht? Mit der Insolvenzeröffnung wird nicht nur der Pfändungsanteil des Gehaltes gepfändet, sondern auch bestimmte Vermögenswerte. Aber welche Vermögenswerte werden beschlagnahmt? Im Grunde kann man davon ausgehen, dass der Debitor während der Zahlungsunfähigkeit ein angemessenes und bescheidenes Leben führen wird.

Damit ist alles, was für einen mäßigen Lebensstil und für die Berufsausübung nötig ist, nicht durchsetzbar. Welches Vermögen unter einen moderaten Lebensstil fällt, richtet sich auch nach den Umständen des Kreditnehmers. Allerdings hat der Versicherer in §811 ZPO z.B. die nicht pfändbaren Gegenstände aufgelistet: Tiere: es sei denn, sie sind von großem Nutzen.

Es muss in einem solchen Falle abwägt werden, ob der Kauf der Tiere gegen den emotionalen Mehrwert für Sie rechtfertigt ist. Dinge für die Berufsausübung: wie z. B. Werkzeug, Maschine, Arbeitskleidung; Hefte, Computer, Telefonanlagen, Autos, Workshops. Fernsehen, Hörfunk und PC: solange sie unter den einfachen Lebensstil fallen. Nahrungsmittel und Vorräte: solche, die dazu bestimmt sind, einen angemessenen Lebensunterhalt und die Verwaltung der Haushalte für etwa 4 Kalenderwochen zu gewährleisten.

Man beschlagnahmt prinzipiell kaum ein Buch; abgesehen von der Beschlagnahme sind es jedoch diejenigen, die Sie für die Ausübung der eigenen Glaubensrichtung, des eigenen Berufs oder der eigenen Erziehung brauchen. Prinzipiell ist jedoch zu berücksichtigen, dass es eine Ausnahmeregelung sowohl für nicht beschlagnahmbare als auch für bedingte beschlagnahmbare Sachen gibt, wenn diese den Warenwert der üblichen Waren, die einem geeigneten Lebensstil entspricht, überschreiten.

Für diesen Zweck gibt es die Option einer Umtauschpfändung. Dadurch kann dem Debitor ein funktionsfähiges Ersatzgerät mit einem niedrigeren Werthaltigkeitsgrad zur Verfügunggenommen werden. Mit unserem Beschlagnahmerechner können Sie leicht feststellen, wie viel von Ihrem Gehalt beschlagnahmt werden kann.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum