Unpfändbares Einkommen bei Privatinsolvenz

Nicht pfändbares Einkommen im Falle einer Privatinsolvenz

Sie verlieren Ihre Schulden, auch wenn Sie kein oder nur ein geringes pfändbares Einkommen haben. Sie haben Fragen zum Thema Pfändbares Einkommen? Für nicht beschlagnahmbare Einkünfte zu haften, wenn er beschlagnahmbare Einkünfte hat. Mit einem höheren Einkommen steigt die Beschlagnahmefreistellungsgrenze.

schwebende Privatinsolvenz, was gilt als Pfändungseinkommen? Das ist eine gute Idee. (Insolvenz, Alleinerziehende)

hello, ich werde bald in den 6-jährigen Privatkonkurs gehen. Ich habe 2 Söhne ( "6 und 9") und zur Arbeit gehen. Meine Frage: Was gilt als Einkommen? Was wird von meinem Einkommen einbehalten? zahle ich Unterhaltsgeld und Kindergeld? was wird vom Totaleinkommen eingezogen? alles, was letztlich 1585 Euren übersteigt? Sortierung: 1659,99 EUR, die Sie mit 2 Kindern aufbewahren können.

Der Lebensunterhalt ist für die Kleinen da und Sie selbst tragen zum natürlichen Lebensunterhalt bei, und die beiden Kleinen werden Ihnen auch gutgeschrieben, so dass nichts an Ihnen befestigt werden kann und darf. 1659,99 EUR können Sie mit 2 Kleinkindern unterbringen. Alle zusätzlichen Einnahmen werden als Konkursmasse beschlagnahmt. Die Kleinen sind bereits inbegriffen.

436,01 EUR werden von Ihrem gesamten Einkommen in Abzug gebracht und fliessen in die Insolvenzanlage. Apples Hauptreferat 2018: Kaufst du iPhones, Xs Max oder eines der anderen neuen Modelle? Die iPhones Xs haben es mit mir gemacht. Der Xs Max des iPhones wäre etwas für mich! Dabei denke ich an das neue Apple XR iPhones.

Wie sieht es mit Vereinfachungen bei Privatkonkursen aus? - Firmenpleitstellung, Zahlungsunfähigkeit, Insolvenz

Mit der Novelle des Schuldenabwicklungsverfahrens ("Privatkonkurs") durch das am 1. November 2017 in vollem Umfang in Kraft getretene Insolventengesetz (IRÄG) 2017 werden wesentliche Innovationen eingeführt. Die zuvor vorgeschriebenen Versuche einer früheren aussergerichtlichen Einigung mit den Kreditgebern entfallen. Sie verbleibt für einen Zeitraum von fünf Jahren beim Zahlungsplan: Rückzahlungsangebot an die Kreditgeber, das in den kommenden fünf Jahren aus den Einnahmen zu entnehmen ist (zahlbar für einen Zeitraum von maximal sieben Jahren).

Debitoren ohne pfändbare Einkünfte können ohne Vorschlag eines Finanzplans unmittelbar das Abgabeverfahren einleiten. In Ermangelung eines von den Gläubigern akzeptierten Zahlplans findet ein Abgabeverfahren (Beschlagnahme bis zum Existenzminimum) statt: Hier fällt die Quote von mindestens 10% der Forderungen weg und die Entschuldungsfrist wird von sieben auf fünf Jahre gekürzt. Für alle, deren Abgabe an der Mindestkontingentierung scheiterte, wird die allgemein geltende "Vesting Period" von 20 Jahren unterbrochen.

Überleitungsregelung auch für laufende Privatkonkurse: Die bestehenden Prozesse werden ab dem 1.11.2017 für höchstens fünf Jahre fortgesetzt (sofern sie nicht regelmäßig früher enden). Damit ist auch für sie eine Rückstandsentschuldung ohne Mindestkontingent möglich. Sollten Sie weitere Informationen zu unseren News-Artikeln oder unseren Dienstleistungen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu unterrichten.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum