Türkei Staatsschulden 2016

Staatsverschuldung der Türkei 2016

Ich möchte der türkischen Regierung dafür danken, dass sie das Treffen am 7. Juli 2016 gegen die türkische Regierung mitorganisiert hat. Anders als in Deutschland kamen zum 30. September 2016 nur 35 Prozent (82,4 Mrd. Euro) der Staatsverschuldung der Türkei aus dem Ausland. 0 Prozent der Türken mussten 2016 von weniger als 5,50 US-Dollar (4,73 Euro) pro Tag leben, was Simbabwe, Jugoslawien, Polen und die Türkei gezeigt haben. Die Außenwirtschaft, die 2016 noch zurückgegangen war, wuchs mit zweistelligen Raten.

Öffentliche Verschuldung und Defizit der Türkei

An dieser Stelle erhalten Sie tabellarische Angaben zur langfristigen Marktentwicklung des öffentlichen Schuldenstandes und des öffentlichen Haushaltsdefizits oder -überschusses der Türkei gemäß dem Maastrichter Vertrag. Ebenso sind Angaben zur volkswirtschaftlichen Gesamtentwicklung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) und der Bevölkerung der Türkei enthalten. Seit 1999 ist die Türkei ein Kandidat für den EU-Beitritt und gehört nicht dem Eurosystem an.

Die öffentliche Verschuldung der Türkei im Rahmen des Vertrags von Maastricht: Tab. 1 zeigt den Umfang der öffentlichen Verschuldung der Türkei im Zeitverlauf in absoluten Zahlen, pro Kopf und in Prozenten des Bruttoinlandsprodukts (die sogenannte öffentliche Schuldenquote). Die Definition des öffentlichen Schuldenstands ist der öffentliche Schuldenstand gemäß dem Maastrichter Vertrag (sog. konsolidierte). Schuldenstandsdaten sind in Tab. 1 in türkischer Lire (TRY) wiedergegeben.

Angaben zum voraussichtlichen aktuellen Schuldenstand der Türkei sind unter der Rubrik Schuldenstand zur Staatsverschuldung der Türkei zu entnehmen. Quelle: Eigene Präsentation (Daten aus: Europäischer Kommissar, AMECO-Datenbank); TRY = Turkish Lire II. Öffentliches Defizit/Überschuss der Türkei gemäß Maastricht-Vertrag: Tab. 2 gibt Aufschluss über die jährliche Entwicklung des Staatsdefizits (-) oder -überschusses (+) der Türkei gemäß Maastricht-Vertrag im Zeitverlauf in absoluten Zahlen, pro Kopf und in Prozentpunkten des Bruttoinlandsprodukts (sogenannte Defizitquote).

Zu den Defizit- oder Überschussdaten siehe Tab. 2 in türkischer Lire (Abkürzung: TRY). Infolgedessen muss ein öffentliches Defizit nicht immer oder nicht unbedingt in gleichem Maße zu einem Anstieg der Staatsverschuldung führen - und vice versa. Es gibt z.B. Transaktionen, die den Verschuldungsgrad erhöhen oder senken, aber keinen Einfluss auf das Defizitniveau haben (weitere Details: Überleitung von Defizit/Überschuss auf die Veränderung).

Ausgehend von der Schuldentilgung der Türkei, zu der auch eine Defizittilgung gehört, sind Angaben über das geschätzte aktuelle Niveau des Defizits bzw. des Überschusses der Türkei ersichtlich. Quelle: Eigene Präsentation (Daten aus: Europäischer Kommissar, AMECO-Datenbank); TRY = Turkish Lire III. Türkei Rahmendaten: Bruttoinlandsprodukt und Bevölkerung: Tab. 3 liefert weitere Rahmendaten zur Türkei. In Tab. 3 sind die Angaben zum Bruttoinlandsprodukt in türkischer Lire (Abkürzung: TRY) wiedergegeben.

Angaben zum voraussichtlichen aktuellen Niveau des türkischen Bruttoinlandsprodukts können der türkischen Schuldentilgung entnommen werden, die auch eine GDP-Uhr mit einbezieht. Quelle: Eigene Präsentation (Daten aus: Europäischer Kommissar, AMECO-Datenbank); TRY = Turkish Lira IV.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum