Schuldnerberatung Vergleich

Vergleich der Schuldenberatung

Wenden Sie sich beispielsweise an einen Anwalt oder einen Schuldenberater. Vereinbaren Sie Abrechnungen in Form von einmaligen oder langfristigen Raten. Zusätzlich zu einer guten Planung und einem Termin für die Schuldenberatung können Schuldner auch mit dem Vergleich arbeiten. Ein erster Schritt zur Lösung finanzieller Probleme ist die außergerichtliche Schuldenbereinigung: Aktionstypen im Vergleich Monika Thomsen. für beide Seiten.

10 Hinweise und Beratung bei aussergerichtlichen Vergleichen

Durch den aussergerichtlichen Schuldenerlass sind Sie von allen Forderungen frei, ohne ein Konkursverfahren durchlaufen zu müssen, wenn Sie mit Ihren Kreditgebern eine Einigung erzielen können. Auf der Grundlage unserer jahrelangen Erfahrungen in vielen Vergleichsverfahren haben wir für Sie 11 Tips für die aussergerichtliche Beilegung vorbereitet. Für viele Debitoren ist die aussergerichtliche Schuldenregulierung eine echte Konkurrenz zur privaten Insolvenz.

Aber wann ist eine Siedlung für Sie sinnvoll? persönlicher oder rechtlicher Art. Eine außergerichtliche Einigung verhindert eine Zahlungsunfähigkeit und ist damit mit weniger Lasten verbunden. Häufigster wirtschaftlicher Anlass für einen Vergleich ist, dass eine einmalige Zahlung innerhalb weniger Monaten verrechnet werden kann und Sie nach kürzester Zeit wieder unbeschränkt am Wirtschaftsleben teilhaben können.

Darüber hinaus kann ein Vergleich angemessen sein, wenn einem Debitor die Gefahr der Insolvenzabweisung droht. In diesem Fall ist ein Vergleich erforderlich. Insolvenzen sind kein Grund für eine Beendigung, aber viele Debitoren sind der Meinung, dass sie die Beendigung durch ihren Auftraggeber anstreben. Was tun Sie im Falle einer Wahl zwischen freiwilliger Beilegung oder Zahlungsunfähigkeit? Dabei wird der persönliche Vorteil beider Methoden gegen die Aussicht auf Erfolg abgewogen.

Entscheidend für die Erfolgschancen ist das angebotene Geld, d.h. der Betrag, den Sie Ihren Kreditgebern im Zuge der Verhandlung zur Verfugung stellt. Für Ihre Kreditgeber sollte das Abfindungsangebot für sie interessanter sein als die Auszahlungen an sie im Zuge der Konkurs. Die Kreditgeber werden einem Vergleich nicht zustimmen, wenn die Zahlungsunfähigkeit sie letztlich in eine bessere Lage bringen würde.

Steht somit ein größerer Betragsbetrag für den Vergleich im Zusammenhang mit der Zahlungsunfähigkeit zur Verfügung, wird die außerordentliche Schuldenregulierung für alle Parteien von Interesse. Durch die Möglichkeit einer Zahlungsunfähigkeit werden Sie dabei auch unter keinen Umständen davon abgehalten, da Sie auch bei Nichtzustandekommen des aussergerichtlichen Forderungsausgleichs noch für die Einleitung eines Zahlungseingangs einen Antrag stellen können.

Ihre individuelle außergerichtliche Schuldenregulierung ist nur dann erfolgversprechend, wenn Ihre Kreditgeber durch den Vergleich mehr Mittel als im Insolvenzfall aufbringen. Es ist das Bestreben, Ihre Kreditoren dazu zu bringen, auf einen Teil ihrer Gesamtschuld zu erlassen. Die Verhandlung mit Ihren Kreditoren ist für Sie als Debitor jedoch nur dann sinnvoll, wenn die durch den aussergerichtlichen Vergleich zu leistenden Zahlungen für Sie akzeptabel sind.

Der Vergleichsbetrag für den aussergerichtlichen Vergleich, der letztlich an Ihre Kreditgeber geht, kann aus einer Einmalzahlung, einer Rate (über die Dauer eines möglichen Konkurses) oder einer kombinierten Lösung der beiden Komponenten bestehen. In diesem Fall wird der Vergleich zwischen den beiden Parteien abgeschlossen. Im Grunde genommen ist das Anbieten einer Einmalzahlung für Ihre Kreditgeber das attraktivste und steigert die Erfolgschancen Ihres aussergerichtlichen Vergleichs.

Somit ist kein Ausfallrisiko der Zahlungseingänge eines Debitors gegeben. Dies liegt auch daran, dass die einmalig zu leistende Geldbetragserhöhung seitens Ihrer Kreditgeber keinen wesentlichen und konstanten administrativen Aufwand zur Kontrolle der Monatseinnahmen Ihrer Ratenzahlung mit sich bringt. Weil, wenn das angebotene Einmalzahlungsangebot im aussergerichtlichen Schuldvergleich zu hoch ausfällt, Ihre Kreditgeber den Verdacht haben könnte, dass es noch mehr Mittel auf Ihrerseits gibt.

Gute Perspektiven haben die aussergerichtlichen Vergleichsgespräche auch, wenn Ihre Kreditgeber im Zuge eines Konkursverfahrens mit leeren Händen weggehen würden, d.h. es gibt weder pfändbare Einkünfte noch pfändbare Vermögenswerte von Ihrer Seite. Sie sollten sich aber in dieser Aufstellung von solchen Auseinandersetzungen wie "Nimm mein Gebot an, sonst gehst du mit leeren Händen weg" distanzieren, da Ihre Kreditgeber diese Argumentationsmethode als eine Form der Zwangserpressung aufgreifen konnten und Sie daher mit Ihrem Gebot auf Taubheitsgefühle und Zurückweisung treffen werden.

Darüber hinaus wird nach der Berechnungsformel festgelegt, dass eine kleine Zahl von Kreditoren die Wahrscheinlichkeit eines Vergleichs erhöht. Präsentieren Sie sich als ehrlicher Kreditnehmer, der wirklich versucht, einen Teil seiner Schuld an seine Kreditgeber zurückzuzahlen. Gern betreuen wir Sie als Fachkanzlei bei aussergerichtlichen Vergleichen, wissen Ihre einzelnen Auseinandersetzungen geschickt hervorzuheben und weisen Ihren Kreditgebern auf der Grundlage unserer Erfahrungen unser Verhandlungsvermögen nach.

Dabei sind die Konsequenzen eines erfolgreichen aussergerichtlichen Vergleichs verhältnismässig klar: Ihre Kreditoren bekommen die im Vergleich bestimmten Leistungen und Sie als Debitor werden durch die Einhaltung der vertraglich fixierten Konditionen schwul. Die Löschung Ihrer Schufa-Einträge erfolgt nach einer bestimmten Zeit, nachdem Sie Ihre Schulden durch den aussergerichtlichen Schuldenerlass (das so genannte Settlement Event tritt an dieser stelle ein) beglichen oder mit der Settlement Note im Voraus markiert haben.

Aber bevor dies geschehen kann, muss der Vergleich zuerst in Kraft treten und die dort festgelegten Voraussetzungen erfüllen. In diesem Zusammenhang ist, wie bereits oben beschrieben, der Abschluß Ihres Ausgleichs in hohem Maße von der Zustimmung Ihrer Kreditgeber abhängig. Achtung: Als Debitor sollten Sie daher schon vor Beendigung Ihres Einzelvergleichs mit den Erfahrungen Ihrer Kreditoren gut zurechtkommen!

Insbesondere die Reaktion von Kreditinstituten und anderen Geldgebern kann eine große Bedeutung haben. Eine außergerichtliche Einigung werden diese Kreditgeber in der Regelfall nur vereinbaren, wenn das vorhandene Darlehen bereits beendet ist. Die Kündigung des Darlehens führt jedoch zu einer Vielzahl von unangenehmen Massnahmen für Sie, die Ihre Kreditgeber als "nächste Schritte" anstoßen werden.

Solche für Sie als Debitor unangenehmen Massnahmen können bedauerlicherweise kaum oder gar nicht vermieden werden. Als Fachkanzlei helfen wir Ihnen gern, mit den Stellungnahmen Ihrer Kreditgeber umzugehen und dabei. Sie können nun mit diesen Fachstellen Ihr persönliches Übernahmeangebot zur aussergerichtlichen Streitbeilegung aushandeln.

Für die Verbraucher lautet die Schlussfolgerung bei außergerichtlichen Vergleichen, dass diese alternative Lösung auch zu tiefen Einschnitten führt, die bedauerlicherweise unvermeidlich oder schwierig zu verhindern sind. Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass Sie als Debitor mit den Stellungnahmen Ihrer Kreditoren gut zurechtkommen und sich bei Bedarf juristisch unterstützen lassen.

Zuerst einmal ist es sehr aufschlussreich, dass Sie als Debitor Ihre Erfolgschancen beim Abschluß eines aussergerichtlichen Forderungsvergleichs in objektiver und objektiver Weise beurteilen. Ausschlaggebend für die korrekte Beurteilung der Erfolgschancen Ihrer Vereinbarung ist vor allem ein für Ihre Kreditgeber interessantes Leistungsangebot, d.h. eine angemessene Kontingent. Vor allem, wenn Sie Ihre Kreditgeber mit dem aussergerichtlichen Vergleich besser positionieren als mit der Eröffnung eines Konkursverfahrens, steigt die Erfolgsaussicht.

Abhängig von der Fremdkapital- und Kreditorenstruktur erscheinen Rückzahlungsraten von 20 bis 30 Prozent vor allem bei Sonderzahlungen auffällig. Bereits bei einer Teilzahlung sollten Sie etwas aus Ihrem nicht pfändbaren Gehalt zur Verfügung stellen, damit der Vergleich Früchte trägt. Unsere wichtigste Aufgabe als Fachkanzlei ist es, Ihre individuellen und ausgearbeiteten Auseinandersetzungen geschickt zu nutzen, um Ihre Kreditgeber davon zu Ã?berzeugen, dass sie ohne Vereinbarung besser miteinander zurecht kommen und schlimmer dran sein werden.

Gewinnen Sie während der Vorbereitungszeit einen kompletten und ausführlichen Gesamtüberblick über Ihre Forderungen. Bei positiven Abwicklungsaussichten beginnen Sie mit der Vorbereitungsphase, in der ein individuelles Entschuldungskonzept ausgearbeitet wird. Nun, da die Erfolgschancen Ihrer aussergerichtlichen Schuldenbereinigung zu beurteilen sind und die Erstellung Ihres persönlichen Schuldenerlasses begonnen hat, sollten Sie weitere wichtige Vorbereitungen von Ihrer Seite in Betracht ziehen, die im Nachfolgenden verdeutlicht werden.

Zuerst einmal ist es von großer Wichtigkeit, dass Sie aufhören, irgendwelche Auszahlungen an Ihre Kreditoren zu leisten. Eine erfolgreiche außergerichtliche Beilegung erscheint hoffnungslos, solange die Kreditinstitute die vereinbarte Rate auszahlen. Im Anschluss an die Beendigung der Kreditverträge überweist die BayernLB die Forderungen in der Regel an eine spezielle hausinterne Stelle oder an ein fremdes Inkassounternehmen, mit dem sie dann eine Vereinbarung über die zu erfüllende Verbindlichkeit aushandeln kann.

Aufgrund dieses plötzlichen Zahlungsaufschubs und der damit verbundenen Beendigung der Kreditverträge werden Ihre Kreditgeber Sie zunehmend per Post und Telefon kontaktieren. Von nun an ignoriere die Buchstaben und Aufrufe deiner Kreditoren so weit wie möglich. Deine Kreditoren werden dann den Versuch unternehmen, dich mit Mahn- und Vollstreckungsmaßnahmen wie der Beschlagnahme deines Gehalts bei der Kasse und / oder der Beschlagnahme deines Accounts unter Zugzwang zu stellen.

Diesmal kann es schwierig sein, aber Sie werden auch diesen bedeutenden Arbeitsschritt Ihrer Vorbereitungen mit dem Bestreben durchlaufen, Ihre Schuld durch außergerichtliche Schuldenbereinigung zu beseitigen. Bei der Wahl der neuen Hausbank sollte auf eine Hausbank zurückgegriffen werden, bei der es keine Verbindlichkeiten von Ihrer Seite gibt. Nur wenn Ihre Kreditgeber erkennen, dass Sie es mit Ihrem Schuldenerlass und der damit einhergehenden Vereinbarung ernst meinen, werden sie darauf vorbereitet sein, auf einige der gegen Sie gerichteten Ansprüche zu verzichtet.

Der Wechsel Ihres Accounts ist ein bewährter und bewährter Taktikschritt bei der praktischen Umsetzung Ihres aussergerichtlichen Ausgleichs. Im Prinzip besteht bei den Vertragsverhandlungen im Zuge einer aussergerichtlichen Schuldenbereinigung vertragliche Freiheit. Damit enthält das Recht in der Regelfall keine formalen Anforderungen, die die Gestaltung Ihres Abwicklungsangebots beeinflussen können. Als Debitor sind Sie prinzipiell frei, mit den jeweiligen Kreditoren individuell über eventuell auftretende Ungleichgewichte bei der Rückzahlung zu beraten und zu vereinbaren.

Sofern Sie die individuellen Genehmigungen einholen und die Auszahlungen leisten, dürfen Sie auch eine solche Verhandlungsmöglichkeit haben. Mit dieser Verhandlungstrategie bringen Sie Einzelkreditoren in eine bessere Position als andere. Das bedeutet, dass es eine ungleiche Behandlung gibt, die Ihre Vereinbarung unter Umständen bestreitbar machen kann und die bei einer möglichen späteren Zahlungsunfähigkeit ein Ausfallrisiko darstellt!

Es ist daher von Bedeutung, dass Sie Ihre Vergleichsverhandlungen mit einem Gesamtabrechnungsplan durchführen, der alle Ihre Kreditoren durch eine faire Verteilung der Quoten gleichverhält. Dieser Sachverhalt ist auch darauf zurückzuführen, dass viele Kreditgeber ihre Einwilligung von der Einwilligung der anderen Kreditgeber in gleicher Höhe abhängen lassen.

Wollen Sie nun auch außerhalb des gerichtlichen Vergleichs z. B. wegen spezieller Sicherungsinteressen individuelle Kreditoren getrennt betrachten, erfordert dies mindestens eine besondere Begründung, damit weitere Schwierigkeiten wie die Ablehnung der Restebereinigung verhindert werden können. Es ist auch von Bedeutung, dass Sie, wie oben beschrieben, alle Einzelforderungen in Ihren aussergerichtlichen Schuldenregulierungsplan aufnehmen.

Gleiches trifft auf mehrere Schuldpositionen mit demselben Kreditor zu. Bei einer fahrlässigen Nichtbeachtung einzelner Forderungsbestände ist es durchaus möglich, dass der Ausgleich nur für die einzelnen forderungsrelevanten Positionen abgeschlossen wird. Dies würde Ihnen den Anschein erwecken, nach Rückzahlung des Ausgleichs frei von Schulden zu sein, auch wenn weiterhin Einzelforderungen gegen Sie bestehen.

Ein realistisches Angebot für Sie, das auch für Ihre Kreditgeber interessant ist, ist für ein gut gegliedertes vergleichendes Angebot unerlässlich. Nach unserer Erfahrung sind viele Kreditgeber bereit, durch eine konsequente Argumentationsmethode und eine gute Ausgangsposition des Debitors deutlich verminderte Konditionen von etwa 20 bis 30 Prozent der Ausgangsforderung zu akzeptieren.

Selbstverständlich hängen sowohl die Rückzahlungsrate als auch die Tilgungsmodalitäten von Ihrem Etat ab, der für den außergerichtlichen Vergleich zur Verfuegung stehen kann. Durch eine einmalige Zahlung, zu gestalten. Was ist die attraktivste Variante für Ihre Kreditgeber? Inkassobüros ziehen in der Praxis meist Teilzahlungen vor, da diese Kreditoren vermuten, dass Sie als Debitor die Raten nicht mehr eines Tags zahlen können, so dass der Vergleich zusammenbricht und der gesamte ursprüngliche Forderungsbetrag fakturiert werden kann.

Für die meisten Kreditgeber ist die einmalige Zahlung dagegen die beste Variante zur Erstattung. Das liegt vor allem daran, dass die monatlichen Teilzahlungen seitens Ihrer Kreditoren einen hohen administrativen Aufwand für die Kontrolle und Buchung verursachen. Darüber hinaus stellen die meisten Kreditgeber sicher, dass sie in ihrem Angebot zur aussergerichtlichen Schuldenregulierung mit dem gleichen Anteil im Vergleich zu den anderen involvierten Kreditgebern Berücksichtigung finden.

Deshalb sollten Ihre Offerten alle Kreditoren mit der gleichen Quotenzahl anzeigen und einbeziehen. Sie können als Debitor Ihr Vergleichsangebot selbst erarbeiten und ohne fremde Hilfe selbst mit Ihren Kreditoren verhandeln. Worin liegt aber die Bedeutung der qualifizierten Begleitung Ihrer aussergerichtlichen Schuldenbereinigung durch eine Fachkanzlei?

Nur wenn Sie als Kreditnehmer Rechtshilfe in Anspruch nehmen, zeigt sich der Kreditgeber bereit, das Übernahmeangebot im Wege eines aussergerichtlichen Vergleiches zu verhandeln und anzunehmen. Einerseits entlastet Sie das auch in der Vorbereitung und den konkreten Verhandlung Ihres Vergleiches erheblich, da sich eine Fachkanzlei um die notwendigen Arbeitsschritte für Sie kümmert.

Du wirst sie unterstützen, aber der Umgang mit deinen Kreditgebern, die Erarbeitung des Vergleichsvorschlages mit allen wichtigen Punkten, die Gespräche selbst und alle weiteren Gespräche werden über die Anwaltskanzlei abgewickelt. Auch in den eigentlichen Gesprächen setzt ein spezialisierter Anwalt für Konkursrecht Ihre Kreditgeber durch seinen individuellen Argumentationsstil und sein Gesamtbild unter einen bestimmten Zeitdruck.

So kann dieser Erwartungsdruck Ihre Kreditgeber davon überzeugt machen, dass die Einwilligung in einen aussergerichtlichen Vergleich die einzige wirtschaftlich akzeptable Lösung im Vergleich zur Insolvenz ist. Es ist davon auszugehen, dass Irrtümer verhindert werden und Sie von Ihren Kreditgebern bei der Abwehr von Maßnahmen beraten und unterstützt werden. Mit der Einschaltung einer Fachkanzlei schaffen Sie damit eine gute Grundlage für die Verwirklichung Ihres Ziels: den Abschluß eines aussergerichtlichen Schuldenvergleichs mit Ihren Kreditoren!

Zur Beurteilung, wie Sie auch nach dem Ende Ihres aussergerichtlichen Schuldenerlasses noch richtig agieren können, ist das Endergebnis entscheidend. Die Schließung Ihres aussergerichtlichen Ausgleichs ist eine Vereinbarung zwischen Ihnen und Ihren Anlegern. Sie tätigen entweder die festgelegte einmalige Zahlung und sind unverzüglich von Ihren Verbindlichkeiten entbunden oder Sie bezahlen den Abrechnungsbetrag in Teilbeträgen über die festgelegte Zeit.

Sollten Sie sich als Debitor über die Laufzeit der Zahlung in Monatsraten im Unklaren sein, kann die Rechtshilfe vorteilhaft sein. Aber wie verhält man sich richtig, wenn die außergerichtliche Schuldenbereinigung fehlgeschlagen ist? Es ist in der Regel durchaus möglich, dass Ihre Kreditgeber nicht durch objektive Argumente überzeugt werden und dass Sie die verbleibenden Kreditgeber nicht aus Ihrem Gehalt auszahlen können.

Daher ist der Vergleich vorerst fehlgeschlagen. Wenn Ihre außergerichtliche Schuldenbereinigung scheitert, bewerten Sie Ihre Lage objektiv und schlicht. Eine alternative Lösung ist das so genannte justizielle Schuldenregulierungsverfahren (gemäß 309 Abs. 1 InsO) für Schuldner, die das Konsumenteninsolvenzverfahren in Anspruch nehmen können. Hier wird die Zustimmungserklärung der zurückweisenden Kreditgeber durch das Konkursgericht abgelöst, wenn die einwilligen Kreditgeber bei der gütlichen Einigung eine so genannte Kopf- und Gesamtmehrheit hatten.

Wenn Ihnen diese Alternativlösung noch nicht möglich ist (noch keine Kopf- und Summenmehrheit), sollten die Erfolgschancen einer weiteren Abrechnungsrunde unter Einbeziehung der bisherigen Reaktionen der Gläubiger und eines überarbeiteten Angebots bewertet werden. Entscheiden Sie sich als Debitor dafür, Ihre außergerichtliche Schuldenregulierung von einem Fachberater (z.B. einer Fachkanzlei für Insolvenzrecht) durchführen zu lassen, dann gibt es wesentliche Besonderheiten, die berücksichtigt werden müssen.

Funktionen, die Ihnen bei der korrekten Beurteilung der Schwere des Schuldenberaters behilflich sein können. D. h. die Leistungskosten für Sie als Debitor sollten von Anfang an festgelegt werden. Andererseits sollte für Sie ein bestimmter Zeitrahmen für die Erstellung und Umsetzung sichtbar sein.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum