Schuldnerberatung Privatinsolvenz

Forderungsberatung Privatinsolvenz

Staatsbankrott: Letzter Ausweg für Schuldner. Dabei vermitteln wir zwischen Ihnen und Ihren Gläubigern und begleiten Sie bei Bedarf im Privatinsolvenzverfahren. Schuldenprobleme sind keine Seltenheit. Erfolgreiche oder schuldenfreie Abwicklung durch Privatkonkurs. Schuldnerberatung hilft überschuldeten Bürgern des Landkreises, gemeinsam Wege zu finden, ihre Verschuldungssituation unter Kontrolle zu bringen.

Private Insolvenz (Verbraucherinsolvenz)

Im Fachjargon wird Privatinsolvenz tatsächlich als Verbraucherinsolvenz bezeichnet. Ohne einen außergerichtlichen Vergleichsversuch, z.B. durch Schuldenberatung, ist ein Insolvenzantrag für Verbraucher nicht möglich. Es soll überschuldeten Menschen ohne Schuldentilgungsmöglichkeit je nach ihren wirtschaftlichen Fähigkeiten die Möglichkeit geben, nach 3 bis 6 Jahren einer so genannten "good conduct period" verschuldungsfrei zu werden. Anschließend können die Kreditgeber auf die Restschuld verzichten, d.h. die ausstehenden Forderungen werden getilgt und müssen nicht mehr erstattet werden.

Allerdings unterliegt die Restschuldbefreiung strengen Bedingungen für den Kreditnehmer. Dabei ist es von Bedeutung zu wissen, dass die Gewährung der Restschuldbefreiung kein automatischer Prozess ist, auf den sich der Debitor verlassen kann. Darüber hinaus kann der Debitor während der Dauer der Privatinsolvenz nicht über seine Erträge verfügen. Innerhalb von 3 bis 6 Jahren muss sich der Debitor "gut verhalten" und mit dem ihm zugeteilten Kapital seinen Lebensunterhalt verdienen.

Für Leistungen, die über die Beschlagnahmungsgrenzen hinaus erbracht werden, zahlt der Insolvenzverwalter den Kreditgebern fortlaufend Geld. Der vom Richter bestellte Insolvenzverwalter beaufsichtigt den Insolvenzverwalter für die ganze Zeit. Im außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren wird der geschuldete Betrag nahezu immer abgebaut und ein Insolvenzverfahren umgangen. Sobald eine Vereinbarung mit Ihren Kreditgebern getroffen wurde, wird es keine weiteren Zins- oder Kostenfaktoren geben, die die Verschuldung weiter ansteigen lassen würden.

Anders als bei der Zahlungsunfähigkeit ist ein Ausgleich in der Regel diskreter Natur, d.h. Ihre ansonsten erteilte Zahlungsunfähigkeit ist nicht im Netz veröffentlicht. Sie ersparen sich die im Insolvenzfall entstehenden Gerichtskosten. Es ist nicht immer möglich, die außergerichtliche Beilegung von Forderungen gegenüber Ihrem Arbeitgeber zu verschleiern. Anders als bei der Privatinsolvenz muss Ihr Arbeitgeber bei einem außergerichtlichen Ausgleich nicht jahrelang mit dem Insolvenzverwalter zusammenarbeiten.

Ausführliche Angaben zur Privatinsolvenz und zum konkreten Verfahren sowie zur regulären Zahlungsunfähigkeit erhalten Sie in unserem Debt Guide. Der Schuldenerlass ohne Privatkonkurs bietet Ihnen viele Vorzüge. Durch außergerichtliche Verhandlungen mit Ihren Kreditgebern stellt AdvoNeo sicher, dass Sie ohne Zahlungsunfähigkeit schuldenfrei werden.

Ein erster Weg zum Abbau der Verschuldung

Dennoch nimmt die Überschuldung der privaten Haushalte zu. Der Bund versteht einen privaten Haushalt als geschuldet, wenn das Geld und das Kapital der Betreffenden die geschuldeten Ansprüche nicht mehr deckt, auch wenn diese ihren Wohlstand mindern. Damit sich die Situation nicht weiter verschärft, sollten die verschuldeten Staatsbürger so rasch wie möglich agieren und sich einer ernsthaften und kompetenten Schuldenberatung unterziehen.

Wofür steht die berufliche Schuldnerberatung? Schuldnerberatung hat die Funktion, Menschen zu unterstützen, die nicht mehr in der Lage sind, ihre Schulden selbst zu reduzieren. Das Unternehmen verfügt über eine Vielzahl von Beratungsdienstleistungen. Sie kann auch Rechtsberatung anbieten. Ein besonderes Problem dabei ist, dass der Begriff "Schuldnerberatung" nicht rechtlich ist. Für Private gibt es unterschiedliche Schuldnerberatungsangebote: Werden sie in Anspruch genommen, ist die Bedarfssituation entsprechend hoch.

In dringenden Fällen, z.B. bei drohendem Wohnraummangel, können auch Kurzzeittermine vereinbart oder eine Schuldenberatung telefonisch durchgeführt werden. In der Regel berechnen auch sie für ihre freiwillige Schuldnerberatung kein Honorar, dafür gibt es aber eine entsprechend starke Nachfrage. Die Schuldenberatung durch einen Rechtsanwalt ist jedoch nicht frei. Hinzu kommen viele andere Dienstleister, deren Angebot, Aufwand und Qualifikation sehr unterschiedlich sein können.

Sie sollten in diesem Falle sorgfältig überprüfen, ob es sich um eine ernsthafte Schuldenberatung auswirkt. Wir weisen Ihnen eine Bestätigung aus, dass die Schuldnerberatung als geeignetes Organ oder Personen im Sinn von 305 der Insolvenzverordnung (InsO) gilt. Der Rat sollte exakt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein. Das sollte sein.

Sollte diese rechtliche Beratung nicht oder gar nicht explizit in Anspruch genommen werden, ist es empfehlenswert, sich einen anderen Dienstleister zu besorgen, unter anderem weil Zusatzkosten für einen Rechtsbeistand oder Rechtsanwalt anfallen können. Eine seriöse Schuldenberaterin wird Ihnen umgehend sagen, was die Gebühren sein werden, wenn Sie ihn einstellen. Er sollte Ihnen die anfallenden Gebühren für die Schuldenberatung vor Vertragsabschluss leicht nachvollziehen können.

Wir erklären Ihnen gerne, wie hoch die anfallenden Gebühren für welche Dienstleistung sind. Sie können auch nach einer Schuldnerberatung Ausschau halten, die keine Gebühren verursacht. Selbst wenn Ihnen im Zuge der Konsultation ein Darlehen gewährt wird, sollten Sie misstrauisch sein. Schuldnerberatung erfolgt in den Räumen der Gemeinde. Wird die Schuldenberatungsstelle erkannt?

Egal, ob Sie sich für eine freie Schuldenberatung oder einen Rechtsanwalt entscheiden, das Verfahren ist in den meisten FÃ?llen Ã?hnlich. Die Schuldentilgung ist eine Langzeitangelegenheit. Gerade ein Aspekt ist bei einer Schuldnerberatung von großer Bedeutung: Ihre Öffnung und Ihr Interesse an der Beraterin. Ein Ausweg aus der Verschuldung ist lang und nicht leicht.

Nichtsdestotrotz eröffnet die Schuldenberatung eine neue Sichtweise und eine Möglichkeit für ein frisches, verschuldungsfreies Wohnen und stille Momente. Nichtsdestotrotz können drei grobe Etappen auf dem Weg zum Abbau der Verschuldung zusammengefasst werden. In jeder Schuldenberatung erhalten Sie anhand Ihrer Dokumente zunächst einen Gesamtüberblick über die Lage. Nur wenn alle Erträge und Aufwendungen klar ermittelt sind, kann der Consultant eine Struktur zur Reduzierung Ihrer Verschuldung ausarbeiten.

Der Umgang mit den Kreditgebern kann in dieser Zeit erst dann erfolgen, wenn der Konsulent sie um eine Forderungsliste ersucht. 2. mit Ihren Kreditgebern über die Schuldenregulierung sprechen. Debitoren, die dies nicht selbst in die Hände bekommen wollen, können diese Tätigkeit ihrem Schuldnerberater übertragen. Du kannst einen kompetenten Schuldenregulierungsplan erstellen und ihn mit den passenden Begründungen unterstützen.

Darin ist exakt geregelt, welche Summen für was und wann zu bezahlen sind. Weitere Eventualverbindlichkeiten, die zwischen dem Debitor und dem Kreditor entstehen können, sind ebenfalls im Schuldenregulierungsplan festgelegt. Wenn die Kreditgeber zustimmen und der Kreditnehmer die Vereinbarungen einhält, z.B. durch rechtzeitige Zahlung seiner Zahlungen, kann auf diese Weise möglicherweise eine Privatinsolvenz vermieden werden.

Nur wenn der zweite Teil, d.h. der Vertrag mit den Kreditgebern, fehlschlägt, kommt der dritte Teil in Betracht: die Registrierung des privaten Insolvenzverfahrens. Sofern die Schuldnerberatung auch Zahlungsunfähigkeitsberatung bietet und als geeignetes Büro im Sinn von 305 Abs. 1 als solche gilt, kann sie Sie auch dabei begleiten. Die Schuldnerberatung kann Ihnen auch im Falle eines Privatkonkurses helfen und Sie über Ihre Rechte und Potenziale unterrichten.

Die Betroffenen müssen so rasch wie möglich reagieren und im besten Fall erste Vorarbeiten für die Schuldnerberatung treffen: Sie sind die Basis für jede Schuldnerberatung. Alle Möglichkeiten sollten sorgfältig geprüft werden. Die Betroffenen sollten ihre Kreditgeber unverzüglich über ihre Schulden oder Insolvenz unterrichten und darauf aufmerksam machen, dass sie einen Zeitpunkt für die Schuldenberatung festgelegt haben.

Vermeidung neuer Verpflichtungen (z.B. ein neues Darlehen), Zahlungsverträge mit Inkassobüros und Forderungsanerkennungen. Andernfalls droht die Gefahr, dass der Verschuldungsberg weiter anstieg. Ausgenommen davon sind die Aufwendungen für die (rechtliche) Schuldenberatung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum