Schufa nach Restschuldbefreiung

Die Schufa nach der Restschuldbefreiung

Nach Ablauf der Frist wird die Restschuld abgebaut. Die Schufa spielt nach ihren eigenen Regeln. Der Schuldner ist nach der Restschuldbefreiung oft de facto schuldenfrei. Unglücklicherweise gewährt nicht jede Bank nach der Restschuldbefreiung ein Darlehen. Ihre Bonität richtet sich nach dem Schufa-Ergebnis.

Jetzt gehen wir davon aus, dass seit dem 16.01.2012 auch die Schufa wieder rein ist.

Jetzt gehen wir davon aus, dass seit dem 16.01.2012 auch die Schufa wieder rein ist. Dies ist jedoch nicht der Fall, da die Berechnung auf Basis von Kalendarjahren erfolgt. Daher wird das RSB erst am 31.12.2012 aus der Schufa entfernt. Wir haben die Schufa bereits genannt. Sie beziehen sich darauf, dass vom Konsumentenschutz auch 4 Jahre verschrieben werden und dass man nun mal nach einem Kalenderjahr geht.

Ich denke darüber nach, einen Rechtsanwalt zu beauftragen, es zu überprüfen. Stelox, Zitat: Ich kann mir nicht ausmalen, dass der Konsumentenschutz irgendwelche Gesetzgebungsrechte hat, die es ihm erlauben würden, zu entscheiden, wie lange was in der SCHUFA gelagert werden soll..... Zitat: Hat jemand irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen?

Man kann sich nur denken, dass die SCHUFA sonst jeden Tag (statt nur einmal im Jahr) prüfen muss, wer von der Verteilerliste gestrichen wird, weil drei Jahre vergangen sind..... "In § 1 InsO: "An den offensichtlichen Schuldner..."" Okay, das wäre möglich, aber nur, weil die Schufa kein funktionierendes Verfahren entwickelt, müssen viele Menschen für immer darauf hoffen, dass sie wieder am täglichen Arbeitsleben teilnehmen können, auch wenn sie schon sehr lange bankrott sind.

Zudem halte ich es nicht für richtig, dass immer von sechs Jahren Zahlungsunfähigkeit die Rede ist. Grundsätzlich sind es 9 Jahre, bei Einbeziehung der Schufa auch 10 Jahre. Zum einen die Jahre der Zahlungsunfähigkeit und der damit verbundenen SCHUFA-Lock-up-Periode insgesamt. Keine Gutschrift? Menschen, die nach ihrem ersten Darlehen nach dem Konkurs keuchen, haben aus der Zeit der Not nichts gelernt, was für sie wahrscheinlich schmerzhaft ist.

In der Insolvenzzeit sollte man über das eigene Verbraucherverhalten und das Verhältniss zum Kapital nachdenken. Der Insolvenzplan soll einem Insolvenzverwalter dabei behilflich sein, die Irrtümer der vergangenen Jahre im Umgangs mit dem Kapital zu korrigieren, ihn aber auch so weit zu führen, dass er sich neuen Verpflichtungen gegenüber sieht und sie nur dann eingegangen ist, wenn sie unvermeidbar sind - und nicht, wenn man sich nur etwas vorstellt, für das man das dann im Moment nicht das nötige Zeitgefühl hat, es aber auch zu einem spärlicheren Zeitpunkt akquirieren kann, wenn man ambitioniert genug ist.

Bei den Gläubigern, bei denen Sie Forderungen angesammelt haben, kümmern sich um ihr Vermögen nach dem RSB mit der Ofenleitung. Gelegentlich stelle ich mir die Fragen, ob die Debitoren über die notwendige Einfühlsamkeit verfügen, um diesen Gesichtspunkt zu berücksichtigen. Weil, ob absichtlich oder unabsichtlich: Jeder Konkursschuldner hat das ihm entgegengebrachte Gläubigervertrauen und seine Zahlungsfähigkeit/ Zahlungsbereitschaft einmal vereitelt.

Dafür müssen die Kreditgeber bezahlen. Viele kleine Kreditgeber müssen nach einer solchen Maßnahme selbst in Konkurs gehen. "In § 1 InsO: "An den offensichtlichen Schuldner..."" Ist das die Folge der negativen Schufa? "Das Zitat: "Wo ein Testament ist, ist auch ein Busch." Das ist alles? Nun, einige Hausbesitzer benötigen eine SCHUFA Selbstauskunft, bevor sie überhaupt keinen Pachtvertrag abschließen.

Außerdem sind mir keine wirklich drastischen Konsequenzen einer schlechten SCHUFA bekannt. Mir sind Insolvenzschuldner bekannt, die heute noch auf dem Konto bei Versandhändlern ordern können (weil sie bereits vor der Zahlungsunfähigkeit bei ihnen geordert hatten und nie als insolvent oder zahlungswillig wahrgenommen wurden) und auch diejenigen, die während der Zahlungsunfähigkeit einen neuen Mobilfunkvertrag erhalten haben (gleiche Konditionen wie im Beispiel Versandhandel).

Andernfalls ist das SCHUFA "Problem" meiner Ansicht nach überschätzt..... "In § 1 InsO: "An den offensichtlichen Schuldner..."" Es ist, als ob es bei den Schufa-Einträgen nur um Mobiltelefone oder Konsumentenkredite geht. Sechs Jahre Zahlungsunfähigkeit sind eine lange Zeit, in diesem Falle gar sieben Jahre. Reicht es nicht aus, jemandem eine Ausbildung "beizubringen", dann sind auch die drei Jahre der Schufa danach nicht genug.

Was ist mit dem Handwerksmann, den Sie hier selbst nennen, der auch bankrott geht, weil er kein Geld bekommen hat, wegen der schlechten Zahlungsverhalten! Doch jeder muss 6 Jahre Zahlungsunfähigkeit und drei Jahre Schufa durchlaufen, vielleicht auch vier. Ist das so? Anstelle von Mietzahlungen würden wir uns gern eine eigene Wohnung als Pensionsplan aussuchen.

Aber solange der Eintritt da ist, ist das nicht möglich und jedes Jahr, wenn wir nicht in die eigene Hosentasche zahlt. Wir gehen unter und bezahlen für das Wohnhaus eines anderen. Sie können sich nach Ihren Bemerkungen als Debitor freuen, dass Sie nicht mehr im Schuldenberg landen und wahrscheinlich ein für allemal markiert werden?

Du solltest den Moralapostel-Modus ausschalten und deine Standardphrasen dringlich überprüfen. Zitat: Als ob es bei Schufa-Einträgen nur um Mobiltelefone oder Konsumentenkredite gehen würde. Hast du "SCHUFA" auf der Nase, dass alle mit dem ausgestreckten Arm auf dich zeigen, oder was?!??! Man hört hier nur von Menschen zweiter Ordnung, aber niemand kann diesen "Standardsatz" rechtfertigen - um es in Ihrem Fachjargon auszudrücken: Zitat: Wo habe ich einen Kunsthandwerker genannt? Zitat: In unserem Falle haben wir unser Wohnen sehr gut unter Kontrolle.

Anstelle von Mietzahlungen würden wir uns gern eine eigene Wohnung als Pensionsplan aussuchen. Aber solange der Eintritt da ist, ist das nicht möglich und jedes Jahr, wenn wir nicht in die eigene Hosentasche zahlt. Wir gehen unter und bezahlen für das Wohnhaus eines anderen. Du hast Glück, dass es Konkurs und Entlastung der Restschuld gibt.

"In § 1 InsO: "An den offensichtlichen Schuldner..."" Die Eintragung entfällt am Ende des dritten Jahrgangs nach Abschluss. Der 31.12. 2012 ist damit nach BDSG vollkommen rechtmäßig und nicht beanstandungsfähig. Sie müssen nicht mit einem Darlehen für mindestens die folgenden eineinhalb bis zwei Jahre auskommen. Mobilfunkverträge sollten etwa ein halbes Jahr nach der Auflösung der Zahlungsunfähigkeit wieder möglich sein (die Punktzahl wird alle drei Kalendermonate aktualisiert). Alles andere hier:

Zusammenfassend: Auch wenn man jetzt einen regulären Arbeitsplatz und ein geregeltes Privatleben hat, was ich für großartig halte, weil nicht jeder Erfolg hat, gibt es begründete Bedenken bei der Hausbank (oder Schufa) an der Kreditwürdigkeit, denn, wie ich gerade geschrieben habe, macht nicht jeder den Schritt. "Nun, der Erwerb einer Wohneigentum ist eine der wenigen Ausnahmefälle, bei denen ein Darlehen nützlich sein kann.

Doch wie können Sie sich kurz nach der Zahlungsunfähigkeit ein eigenes Zuhause errichten? Du hast keine eigenen Mittel, weil sie an die Kreditgeber gingen. Sollte das Heim vollständig auf Pump erworben werden, ohne Kapital? "Die Schufa ist nur der größte Feind des Bankrotts. In der Regel ist die Chance, nach einer Zahlungsunfähigkeit einen Darlehenskredit zum Kauf eines Hauses zu erhalten, Null.

Tatsächlich solltest du glücklich sein, die Schuld zu tilgen, ohne sie zu zahlen. "Aber wie kann man sich kurz nach dem Bankrott ein Haus leisten?" "Viele Kleingläubiger müssen nach einer solchen Klage selbst bankrott gehen. Niemals habe ich beansprucht, dass ich nicht glücklich sein würde, dass es eine Zahlungsunfähigkeit gibt, Sie deuten hier ständig etwas an, was Sie nicht einmal wissen, sondern nur auf der Grundlage von Befangenheiten ahnen.

Letztendlich ist niemand davor gefeit, ohne eigenes Zutun in die Zahlungsunfähigkeit zu geraten! Denn Sie beschweren sich auch, weil nicht jeder nach Ihren Ideen arbeitet! Zitat: Ich habe meinen Teil dazu bereits beigetragen, Ihre erste Frage geantwortet. Wer sich lieber in meine angeblichen moralischen Predigten hackt, anstatt meine Anworten aufmerksam zu studieren, für den ist das wieder sein Thema! Zitat: .... wird oft mit ehrlich konfus gemacht....

Zitat: Denn Sie beschweren sich auch, weil nicht jeder nach Ihren Ideen arbeitet! "In § 1 InsO: "An den offensichtlichen Schuldner..."" @InsoFlo: Denken Sie an die 95%, die ich ein paar Beiträge zuvor genannt habe:D und die 5% der REDLICHEN Debitoren *zwinkern*. Warum die Schufa und ihre mathematische Ausbildung eine meiner Spezialitäten ist, kann ich bereits sagen.

Es kann nach einer Zahlungsunfähigkeit davon ausgegangen werden, dass solche Finanzmittel vorhanden sind. Doch welche Institution ist der Meinung, dass ein gerade aus der Zahlungsunfähigkeit gekommener Schuldner, dass dieser DIREKT nach RSB und WHV bereits über genügend Mittel verfügt, um ein Darlehen i zu erhalten. Jetzt bezweifelt die Sparkasse von Haus aus diese Möglichkeiten und die Schufa, nun, das bekräftigt dies.......

@Albarion: Zitat: Erinnern Sie sich an die 95 Prozent, die ich vorhin erwähnte:D und die 5 Prozent der REDLICHEN Debitoren *zwinkern*. "In § 1 InsO: "An den offensichtlichen Schuldner..."" Zitat: Wenn ich gemein wäre, würde ich jetzt mit Griechenland hinsichtlich ihrer Bonität und Zuverlässigkeit in dieser Hinsicht vergleichen, aber das ist etwas anderes.......

Zur Schufa: Unglücklicherweise gibt es nichts zu tun. Es sei denn, Sie finden einen Kreditgeber, der sich einen Dreck um die Wertansätze der vergangenen Jahre schert, aber die Kreditwürdigkeit für die zukünftige Entwicklung wirklich beurteilen kann, das ist es, was zählt. Und es ist nicht nur die Schufa. Mir sind 4 oder 5 solcher Einrichtungen bekannt, die etwas über mich wissen - was mehr als man kennt, ist zum Großteil auch einig.

"Dann kündige meinen Pachtvertrag und will den Rest der Schulden auf einmal. Jeder, der zunächst vertragswidrig wird und dann etwas im Rahmen des Gerichtsverfahrens erzwingen will, kann sich freuen, wenn man darauf verzichtet, rechtliche Schritte gegen ihn einzuleiten. Ein Kreditgeber, der wirklich wissen will, welche Wertpapiere er hat, wird sich auf andere Art und Weise über den Kreditnehmer informieren: Zitat: Übrigens haben mich übrigens nahezu alle Kreditinstitute abgewiesen, als ich einen Kredit zum Kauf eines Hauses benötigte, obwohl ich nur ein viertel des Anschaffungspreises bezahlen musste.

Das macht man nicht drei Jahre nach der Firmengründung. Wahrscheinlich gibt es auch einen guten Zweck, warum wirklich zuständige Behörden in den ersten drei Jahren eine Rentabilitätsanalyse wünschen, um die Lebensfähigkeit einer Stiftung zu beurteilen, und was ihrerseits zur Rechtfertigung verwendet werden muss.... "Zitat: Tatsächlich solltest du dich freuen, wenn du deine Forderungen los wirst, ohne sie zu zahlen.

Das macht man nicht drei Jahre nach der Firmengründung. Nachdem ich den Einzelfall von einer lokalen Hausbank geprüft hatte, hatte ich meinen Gutschrift innerhalb einer halben Std.. "Wahrscheinlich gibt es auch einen Anlass, warum wirklich zuständige Behörden eine Rentabilitätsanalyse für die ersten drei Jahre wünschen, um die Lebensfähigkeit einer Stiftung zu beurteilen, und was ihrerseits zur Rechtfertigung dieser Tatsache verwendet werden muss....".

"Nach der Untersuchung des Einzelfalles durch eine örtliche Hausbank hatte ich meinen Gutschrift innerhalb einer halben Std.. Urheberrechtshinweis: Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, können Sie sie beibehalten. Zitat: 7 Jahre jetzt für die Katze' - 7 Jahre, zu denen mir einige Leute bereits zum Überleben beglückwünscht haben. "Zitat: Du beschwerst dich bereits, dass du deine Zustimmung zu den Gläubigen nicht einhältst.

Anführungsstrich: Sie sind eine zweite Wahrscheinlichkeit erhalten worden, wieder Schuld frei zu beginnen, Oh so - möglich, dass Sie mich mit dem Gewindehersteller verwirren? Er hatte ein Konkursverfahren mit Restschuldbefreiung, nicht ich. Zitat: Andere arbeiten zurückhaltend und streng, man kann ihnen zum Management beglückwünschen. Mit dem alten Verzichtslied, der Eiapopöe vom Paradies, mit dem man schläft, wenn es grüßt: Das Volke, der große Flegel.

Die MfG " ein Kleingläubiger, der vielen Debitoren nachlaufen muss und kein Kapital mehr bekommt, weil alle bankrott gehen " P.S.: Letztlich macht der Freistaat viel Kohle, wenn er den Bankrott durchführt. Ich denke, es ist eine Tragödie, was der Zustand tut. "Denn es ist immer zeitgemäß, wenn sich ein Debitor seiner Verpflichtung erwehrt.

Wer ein Problemfeld hat, dass es in Deutschland ein Konkursverfahren mit anschliessender Restschuldbefreiung gibt, sollte einen Blick nach Grossbritannien werfen. Da kümmern sich die Kreditgeber noch viel früher um ihre Forderungen als hier mit dem Herdrohr......

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum