Restschuldbefreiung Gmbh

Verbleibende Schuldentilgung GmbH

Kein Restschuldbefreiung in einer GmbH-Insolvenz. für die GmbH auf eigene Restschuldbefreiung? kein Anspruch auf Restschuldbefreiung. im Falle einer vorsätzlichen Steuerhinterziehung ergibt sich die Restschuldbefreiung. Reguläre Insolvenz, die für Einzelunternehmer, Freiberufler und Unternehmen (GmbH etc.) möglich ist.

Insolvenzinformationen

Restliche Schuldentilgung (auch kurz RSB genannt) heißt, dass der "ehrliche" Debitor nach dem Verbraucherinsolvenzverfahren oder dem ordnungsgemäß geführten regulären Insolvenzverfahren über eine Privatperson von seinen Verbindlichkeiten entbunden wird. Mit der Befreiung von Restschuld ist die letzte Stufe des Konkurses gegen Privatpersonen erreicht. Er wird vom Richter bewilligt, wenn der Debitor alle seine Verpflichtungen erfuellt hat und kein Grund zur Ablehnung besteht.

sind von der Restschuldbefreiung ausgeschlossen: Bußgelder, Bußgelder, verwaltungsmäßige und periodische Strafzahlungen, Verpflichtungen aus dem unverzinslichen Kredit (Zahlungsaufschub), die dem Debitor zur Deckung der Prozesskosten eingeräumt werden, sowie Ansprüche aus vorsätzlichen rechtswidrigen Handlungen, z. B. Nichtzahlung von Sozialversicherungsbeiträgen, Schäden infolge von Einbrüchen. Der Erlass der Restschuld erfolgt, wenn der Debitor die Phase der guten Führung durchlaufen hat.

Restschuldbefreiung der Gmbh im Konkursrecht

stellt ein Mehrheitsaktionär einer kleinen GmbH einen Antrag auf ein Darlehen für diese GmbH. Er muss eine vollstreckbare Garantie für das Darlehen für die GmbH unterzeichnen. Wird er dadurch strafrechtlich verfolgt und die eigene Restschuldbefreiung aufs Spiel gesetzt? Weil es der GmbH nicht möglich ist, im Rahmen des Insolvenzantrags die Zahlungsaufschub oder die Restschuldbefreiung (juristische Person) zu beanspruchen, habe ich an dieser Stellen eine Kenntnislücke.

Gilt meine aktuelle Phase des guten Verhaltens mit der angekuendigten Restschuldbefreiung auch fuer dieses Vorgehen (gleichzeitige Antragstellung) oder ist es mir nur moeglich, erneut einen Insolvenzantrag zu stellen mit der Perspektive, im Hinblick auf meine Taetigkeit als Geschaeftsfuehrer der GmbH nie eine Restschuldbefreiung durchzusetzen? Was meine aktuelle Lage betrifft, so befindet ich mich derzeit in einer Phase des guten Verhaltens nach dem Konkursverfahren und der Bekanntgabe der Restschuldbefreiung.

Mit meinem Schwager möchte ich jetzt eine GmbH auslösen. Im Moment und zum Moment der Restschuldbefreiung. Situation: Als GF einer GmbH hat A die Finanzierung von Immobilien für die B. B. ..... garantiert. 2015 wurde A eine Restschuldbefreiung gewährt. ...... In Ermangelung von Vermögen wurde ein Antrag auf Insolvenz abgelehnt und die GmbH im Jahr 2010 gestrichen.

Lieber Kollege Rechtsanwa(ä)lt(in), im Oktober 2013 habe ich eine private Zahlungsunfähigkeit mit Restschuldbefreiung durchgesetzt. Gemeinsam mit einem Partner möchte ich eine GmbH errichten. Ist es eine gute Idee, eine GmbH allein zu gruenden, den derzeitigen Eigentuer der Einzelunternehmung als Geschaeftsfuehrer zu beauftragen oder sollte die GmbH mit beiden Parteien gegruendet werden, was die beste Option ist? wurde 2005 als Geschaeftsfuehrer einer kleinen GmbH wegen Insolvenzverzoegerung geahndet.

Meine Partnerin und ich wollen eine GmbH gründen. Kann ich in der Phase des guten Verhaltens Gesellschafterin einer GmbH werden? Nach Angaben der Mitarbeiter des Trustees muss ich am Ende des Jahres keine zusätzlichen Zahlungen tätigen, wenn die GmbH Zusatzgewinne ausbezahlt. Meine Bekannte wird diesen Monate bei seiner GmbH Konkurs anmelde. Er möchte den Service für seinen Hauptauftraggeber (von der GmbH) fortsetzen und möchte daher den bisherigen Auftrag auf seine neue Gesellschaft übertragen bekommen.

Fragestellung: Wie soll man vertragsgemäß vorgehen, um den Auftrag mit dem Auftraggeber so neu zu formulieren, dass mein Bekanntschaft als e.Kfm. der neue Vertragspartner für den aktuellen Auftrag, nicht aber der Nachfolger der GmbH ist? Der Abbau der Restschuld wurde bekannt gegeben, aber noch nicht gewährt. Nun habe ich die Möglichkeit, als Co-Geschäftsführer (neben zwei Gesellschaftern, aber ohne eigene Anteile) in einer GmbH tätig zu sein.

Nun meine Frage: Muss ich davon ausgegangen werden, dass die GmbH aufgrund meiner Konsumenteninsolvenz (trotz einer bis dahin erteilten Restschuldbefreiung) in ihrer Bonität heruntergestuft wird (z.B. mit Creditreform etc.)? Meine sehr geehrten Aktionärinnen und Aktionäre, ich bin in der Phase der guten Führung meiner privaten Insolvenz, die Restschuldbefreiung ist beschlossen. Nun habe ich die Gelegenheit, die GmbH, in der ich tätig bin, vollständig zu übernehmen, da sich die Aktionäre aus dieser Industrie zurÃ?

Als GF einer GMBH hat mein Mann einen Schwindel verübt. Das Unternehmen ist zahlungsunfähig und er ist auch ein Privatmann. Die Eröffnung des privaten regulären Insolvenzverfahrens ist bereits erfolgt - ein Sachverständigengutachten über die GmbH wird derzeit vorbereitet. Eine Gläubigerin der GmbH will eine Betrugsmeldung machen. Inwiefern beeinflusst ein erfolgreicher Betrugsbericht eines Kreditors die Restschuldbefreiung (der GF private)?

Wenn diese Klage als unerlaubte Handlung erhoben wird und anschließend aus der Restschuldbefreiung zurückgezogen wird oder das ganze Gerichtsverfahren und die vollständige Restschuldbefreiung betrifft. Der Betrag ist sehr hoch (über 400. 000, - ?), da es sich um eine GmbH handelt...... Der Gerichtshof beabsichtigt, die Restschuld zu erlassen.

Über die Tatsache, dass es ein Schreiben gab, in dem der Insolvenzverwalter Zweifel an der Restschuldbefreiung geäußert hatte, war mir nichts bekannt! Die Privatinsolvenz liegt vor und ich bin seit über 3 Jahren bei einer GmbH als geschäftsführender Gesellschafter tätig. Wie geht es nach Abschluss der Good Conduct Phase mit Restschuldbefreiung weiter? Liebe Rechtsanwältin, zum Thema: Ich möchte eine GmbH errichten oder errichten lassen.

Dieser Betrag gilt jedoch nur für die GmbH in Höhe von rund 900 TEUR O, der verbleibende Betrag von rund 1.600 TEUR O für mich selbst. Allerdings wird die kerngesunde GmbH dann voraussichtlich durch die Gesellschafteraktien in diese Privatinsolvenz miteinbezogen werden...... Im Falle der Restschuldbefreiung, Konsumenteninsolvenz und Sehr geehrter Anwalt, sehr geehrter Anwalt, habe ich im Namen eines befreundeten Menschen folgende Frage: Im Voraus hat mein Bekannte im Jahr 2003 die Privatinsolvenz beantragt und ihm wurde eine Restschuldbefreiung gewährt.

Jetzt kündigte sich ein Inkassounternehmen, das noch einen offenen Geldbetrag von ca. 1000 EUR haben sollte, aus einem Auftrag der Firma an. Jetzt sind wir weggegangen, ich habe mit meinem Wissen einen Brief, und der Inkasso hat uns informiert, dass ein Konkursverfahren durchgeführt wurde, und ein Brief des Insolvenzgerichts über die Restschuldbefreiung und den Antrag auf Streichung des Schufa-Eintrags beigefügt.

Die Gesellschafterin (100%) hat eine Privatinsolvenz (2009 erteilte Restschuldbefreiung, keine Vorverurteilung etc.) und hat nur einen Vergleichseintrag in der Verfügungsgewalt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Schufa). Seine privaten Konsumentenschulden möchte er durch eine Tätigkeit in der GmbH ausgleichen. Erleidet die GmbH 100% durch die PA des geschäftsführenden Direktors und die Zahlungsunfähigkeit des Anteilseigners oder wird bei einer Warenkreditversicherung, einem Handyvertrag oder einem Mietvertrag nur die GmbH als Rechtsperson geprüft?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum