Regelinsolvenz Beantragen

Insolvenzregelung Anwendung

Kannst du selbst die reguläre Insolvenz beantragen? Wäre es für Sie vorteilhaft, jetzt eine Privatinsolvenz statt einer regulären Insolvenz zu beantragen? zwischen regulärem Insolvenzverfahren und Verbraucherinsolvenzverfahren? Der beste Weg, um eine reguläre Insolvenz zu beantragen, ist die Verwendung dieses Online-Formulars. Das ist die reguläre Insolvenz für Selbständige und Freiberufler.

Beantragung der regulären Insolvenz mit dem Online-Formular

Der beste Weg, um eine reguläre Insolvenz zu beantragen, ist die Verwendung dieses Online-Formulars. Wir werden dann für Sie einen offiziellen Antrag auf die reguläre Insolvenz beim zuständigen Amtsgericht stellen. Geben Sie hier die Person ein, gegenüber der Sie für die Wartung verantwortlich sind. Wenn das betreffende Kinder- oder Ehepartner ein eigenes Einkommen hat, tragen Sie in der rechten Spalte das " Eigenes Einkommen " ein. Geben Sie unten Ihre Firmendaten ein.

Wenn verfügbar: Ein grober Überblick über die grössten Positionen mit Richtwerten ist ausreichend. Geben Sie hier die halb fertigen Bestellungen ein, die Sie bereits gestartet, aber noch nicht fakturiert haben. Ein grober Überblick über die grössten Positionen mit Richtwerten ist ausreichend. Wenn Ihre Firma andere Ansprüche hat, wie z.B. Ansprüche aus Darlehensverträgen oder Schadenersatz- oder Kaufverträgen, etc., geben Sie diese hier ein.

Ein grober Überblick über die grössten Positionen mit Richtwerten ist ausreichend. Fassen Sie das Inventar zusammen und geben Sie den Näherungswert ein. Wir bitten Sie, eine ungefähre Übersicht über die Büro- und Geschäftsausstattung zu geben und den Richtwert einzugeben. Fassen Sie die Geräte, Anlagen und Werkzeuge in groben Zügen zusammen und geben Sie den Näherungswert ein. Geben Sie hier die für das Unternehmen registrierten Kraftfahrzeuge ein, ob es sich um finanzierte, geleaste oder eigene Fahrzeugs.

Geben Sie den Näherungswert ein. Geben Sie den Näherungswert ein. Im Falle einer regulären Insolvenz müssen Sie auch Ihre persönlichen Vermögensverhältnisse offenlegen, da bei einer Einzelunternehmung oder einem Freelancer nicht zwischen "geschäftlichem" und "privatem" Vermögensgegenstand unterschieden wird. Geben Sie hier die EBAN des Lohnkontos und weitere guthabenhaltige Kontos ein.

Erfassen Sie alle anderen bauspartechnischen Konten, Depots, Registerkonten, Sparbücher, Scheckforderungen, Geldmittel, Hypothekenpfandbriefe, Gesellschafterdarlehen und alle anderen Ansprüche oder ähnliche Investitionen in diesen Bereichen. Im Regelfall wird dieses Eingabefeld leer gelassen. Gib dazu eine ungefähre Schätzung als Richtwert ein. Hier können Sie Marke, Registriernummer, Herstellungsjahr und Tachometerstand eingeben. Wenn Sie sich nur im Fahrzeugschein befinden oder das Fahrzeug nur für Sie zugelassen ist, sind Sie nicht der Eigentümer und müssen hier nichts eingeben.

Auch hier sind keine Leasing- oder Finanzierungsfahrzeuge zu erfassen. Tragen Sie dazu eine ungefähre Schätzung als Zahlenwert ein. Haben Sie eine Lebens-, Renten- oder andere Krankenversicherung? Wenn Sie eine Lebens-, Renten-, Betriebsrenten-, Riester-, Rürup- oder eine andere Kapitalsparversicherung haben, tragen Sie diese hier ein. Tragen Sie auch ein, wenn die Krankenkasse, wie z.B. eine Rieter-Rente oder Betriebsrente, nicht in Anspruch genommen werden kann.

Ob Sie Vermögensbildungsleistungen beziehen, entnehmen Sie Ihrer Gehaltsabrechnung. Wenn ja, geben Sie den Versicherungs- oder Bausparvertrag an, der mit der kapitalbildenden Dienstleistung erspart wird. Wenn Ihr (!) früherer Dienstgeber noch Löhne, Urlaubsgehälter usw. schuldet, geben Sie den Namen und die Adresse des Dienstherrn an und welches Gehalt noch aussteht.

Wenn Sie Besitzer eines Gebäudes, einer Wohnanlage oder einer anderen Liegenschaft sind, melden Sie sich hier an. Da wir dem Antrag auf Insolvenz sowieso einen laufenden Grundbucheintrag beilegen müssen, werden wir alle anderen für Sie wichtigen Angaben über die Liegenschaft erfassen. Wenn ja, geben Sie das für die Pflichtversteigerung zuständige Schiedsgericht und die Referenznummer des Gerichtes an. Wenn ja, geben Sie uns dazu das zuständige Berufungsgericht, die Gerichtsnummer und den Gerichtsvollzieher an.

Nennen Sie uns die Form der Teilnahme, den Namen und die Adresse der Firma sowie die WKN, die Depotnummer und das Bank- oder Firmengericht mit HRB-Nummer. Hinweis: Es gibt keinen Unterscheid zwischen Kreditoren aus dem kaufmännischen und dem privatwirtschaftlichen Bereich. Hier können Sie die gewerblichen UND privatwirtschaftlichen Kreditoren eingeben.

Wenn Sie weitere Informationen zum Insolvenzantrag haben, können Sie sich hier informieren. Durch Anklicken des Buttons "Absenden" senden Sie uns das vollständig ausgefüllte Formular "Antrag auf Insolvenz online". Drucken Sie es aus, unterzeichnen Sie es und senden Sie es uns per E-Mail, Telefax oder per Brief. Bei uns bekommen Sie eine kleine "Hausaufgabenliste", die Sie noch ausfüllen müssen, um die reguläre Insolvenz zu beantragen und welche Dokumente wir von Ihnen benötigen.

Überprüfen und unterzeichnen Sie dies hier. Dann senden Sie uns einfach eine Mail. Die Einreichung des Insolvenzantrags beim Bundesgericht und die Sicherstellung, dass das Entschuldungsverfahren tatsächlich in die Wege geleitet wird.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum