Privatinsolvenz wo Beantragen

Insolvenz des Privatpersonals, wo man sich bewerben kann

Handelt es sich bei dem Schuldner um eine natürliche Person, kann er auch die Befreiung von der Restschuld beantragen. Privatinsolvenz der Gmbh im Konkursrecht stellt ein Mehrheitsaktionär einer kleinen GmH einen Antrag auf ein Darlehen für diese GmH. Dem Unternehmen geht es gut, aber er selbst ist sehr bargeldarm und denkt für sich über ein privates Insolvenzverfahren nach. Er muss eine vollstreckbare Garantie für das Darlehen für die Firma unterzeichnen. Zur Zeit bin ich Anteilseigner einer Firma mit 3 weiteren Anteilseignern, zwei Personen und einer weiteren Firma.

Durch die völlige Trennung von seiner Funktion als geschäftsführender Gesellschafter und den Abläufen in unserem Hause ist dieser Gesellschafter nun von der Privatinsolvenz bedroht. Ich stelle die Frage: Wie wirkt sich ein Privatkonkurs auf seine Stellung in unserem Hause aus, können wir ihn ernennen und freistellen oder nicht? Im Jahr 2011 habe ich eine eigene Gesellschaft mit beschränkter Haftung gründet.

Wie würde sich der Privatkonkurs auf meine Gesellschaft auswirken? ..... Profite aus der Gründung der Gesellschaft in die Produktion? Mit meinem Schwager möchte ich jetzt eine Firma auslösen. Aber natürlich möchte ich mich jetzt gesetzlich schützen, was bedeutet, dass die Gläubiger Zugang zur Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder zum.... Was ist der Mindestbetrag des Stammkapitals, den ich einbringen muss, um Gesellschafterin der Gesellschaft zu werden?

Sollte eine der Gesellschaften zahlungsunfähig werden, würde dies - da die Bürgschaftssumme nicht gewährt werden kann - zur Privatinsolvenz der betreffenden Personen führen. Das ist bei der ersten Gesellschaft mit beschränkter Haftung derselbe. Aber was geschieht, wenn während der Privatinsolvenz (während der 6-jährigen Laufzeit) auch eine der anderen Gesellschaften einen Insolvenzantrag stellen muss und der (bereits insolvente) Bürge verklagt wird?

Rund 200.000 EUR wurden gegen eine Gesellschaft in der Inspektionsordnung eingereicht und ebenfalls erfasst. Der bisherige Gesellschafter der Gesellschaft will nun die Privatinsolvenz beantragen. Was ist mit der Klage gegen die Gesellschaft? Meine sehr geehrten Aktionärinnen und Aktionäre, ich bin in der Phase der guten Führung meiner Privatinsolvenz, die Befreiung von der Restschuld ist beschlossen.

Nun habe ich die Gelegenheit, die von mir angestellte Gesellschaft vollständig zu übernehmen, da sich die Aktionäre aus dieser Industrie zurÃ? Vor Jahren gründete ein Schüler eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Mit großer Sicherheit muss die Gesellschaft in die Zahlungsunfähigkeit gebracht werden. Bedauerlicherweise wurde meine frühere Gesellschaft von meinem zweiten Partner in die Zahlungsunfähigkeit gebracht, weshalb ich in diesem Jahr meine Privatinsolvenz öffnen musste.

Jetzt hat mir mein alter Kunde die Möglichkeit gegeben, wieder mit einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung selbständig zu werden, sofern ich auch deren geschäftsführender Gesellschafter werde. Meine Fragestellung ist: Darf ich Geschäftsführender Gesellschafter einer neuen Gesellschaft werden, obwohl ich meinen Privatkonkurs beantragt habe? Dabei wird die UG selbstständig zu einer echten Gesellschaft.

Jetzt beantragt Personen A die persönliche Insolvenz. Heirate Frau A und Frau B vor der Privatinsolvenz von A und vereinbare die Trennung des Vermögens. Nun möchte ich die Gesellschaft endlich auflösen und die Privatinsolvenz beantragen, damit ich wieder ein halbwegs ordentliches Privatleben führe. Jetzt habe ich gelernt, dass ich meine Steuerforderungen nicht in die Privatinsolvenz überführen darf, weil sie aus einer strafrechtlichen Handlung kommen.

Ich habe kein Bargeld - aber ich denke, dass es in meiner früheren Gesellschaft noch eine Steuerrückerstattung gibt, die während der Verarbeitung verpfändet werden könnte. Der folgende Fall: Ich möchte mit einem Bekannten eine Firma ausbilden! Falls ja, welche Folgen kann das für die Gesellschaft haben? wegen meiner schlechten Schufa und meinem persönlichen Bankrott!

Liebe Frau Rechtsanwältin, zum Thema: Ich möchte eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung errichten bzw. haben. Meine Schwiegerschwester ist jedoch in der Phase des guten Verhaltens (Privatkonkurs)!!!!!!! Liebe Damers und Gentlemen: Folgende Kurzfakten: Privatinsolvenz und Geschäfts-Insolvenz Gesellschaft mit beschränkter Haftung (beide ein Name) wird im Jahr 2005 zeitgleich stattfinden...... Die private Insolvenzangelegenheit wurde nun vom Konkursverwalter auf einen neuen Konkursverwalter übertragen - die Insolvenz der Gesellschaft ist beim bisherigen Konkursverwalter verblieben.

Mein Patentanspruch in der Gesellschaft kann nicht erfüllt werden und in der Privatinsolvenz gibt es einen zweistelligen Betrag, auf den ich keinen Patentanspruch habe, da meine Lohnansprüche in der Gesellschaftsinsolvenz liegen. Auch ich habe meinen Boss mehrfach gefragt, eine Firma zu eröffnen, aber er wollte sie nicht, weil er immer sagte, dass er schon zu jung sei und es nicht für nötig hielt, weil alles gut lief.

Da ich bereits im Netz gelesene habe, sollte man bei der Unternehmensgründung nur einen kleinen Beitrag leisten und es könnte machbar sein. Allein als einziger geschäftsführender Gesellschafter gäbe es wahrscheinlich keine Möglichkeit für eine Firmengründung, gäbe es da? Die Privatinsolvenz liegt vor und ich bin seit über 3 Jahren bei einer Firma als geschäftsführender Gesellschafter tätig.

Als Aktionär (99%) bin ich geschäftsführender Direktor eines Lebensmittelhandelsunternehmens. Wenn ich meine Anteile an meinen Hauptversorger oder eine andere Personen verpfändet hätte, wären sie dann im Zuge einer Privatinsolvenz vor dem Zugang meiner Kreditgeber "sicher", so dass ich das Unternehmen weiterleiten kann? Ich möchte nach der vollständigen Einstellung meiner unternehmerischen Tätigkeit Ende 2011 in ein Arbeitsverhältnis eintreten und 2012 die Privatinsolvenz ansteuern.

Besteht die Möglichkeit, dass meine bisherige unternehmerische Aktivität (auch im Hinblick auf meine bisherigen Beteiligungen) in der Privatinsolvenz 2012 inhaltsbezogen diskutiert wird, d.h. dass die Einzelheiten meiner unternehmerischen Aktivitäten fachlich hinterfragt werden? Darf mir vorgeworfen werden - vor allem im Hinblick auf eine eventuelle Befreiung von Restschuld -, dass sich mein Eintritt in die Zahlungsunfähigkeit (nämlich Privatinsolvenz) verzögert hat, d.h. dass ich das normale Insolvenzverfahren vorher hätte eröffnen sollen?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum