Privatinsolvenz übersicht

Übersicht über die private Insolvenz

Schuldenprobleme sind keine Seltenheit und können schnell über den Kopf wachsen. Dabei handelt es sich um die so genannte Verbraucher- oder Privatinsolvenz. Überblick über unsere Dienstleistungen, die wir für Sie bereitstellen.

Außergerichtliche Vergleichsgespräche mit Ihren Kreditgebern werden von uns für Sie geführt. Dazu gehören ein Zins- und Kostenfeststellung sowie ein Verzicht oder teilweiser Verzicht auf die Einforderung. Kreditgeber, die nur über eine geringfügige Inanspruchnahme verfügen, verzichtet oft ganz darauf, da die Kosten einer aussergerichtlichen Einigung nicht verhältnismässig sind. Wenn es möglich ist, dass Freunde oder Verwandte Sie in finanzieller Hinsicht unterstützen, können wir den Kreditgebern eine einmalige Zahlung zur Begleichung ihrer Schulden bieten.

Häufig verzichtet der Kreditgeber auf 50% der Forderungen und unter gewissen Bedingungen auf bis zu 70%. Du hast die Option, zukünftige Auszahlungen an deine Kreditoren über unser Escrow-Konto zu tätigen. Anschließend bezahlen Sie eine gesamte Rate an uns und wir kümmern uns um die Ausschüttung an Ihre Kreditoren. Sie bekommen einmal im Jahr eine Übersicht über die getätigten Bestellungen, so dass Sie den genauen Status der noch zu tätigenden Bestellungen einsehen können.

Dabei gibt es private Insolvenzverfahren und regelmäßige Insolvenzverfahren. Im Falle eines Privatkonkurses werden wir für Sie einen aussergerichtlichen Ausgleich mit Ihren Kreditgebern vornehmen. Wird der Vergleichsversuch von mind. einem Kreditor zurückgewiesen, können wir die geforderte Bestätigung über das Fehlschlagen des Vergleichsversuchs erteilen. Dieses Zertifikat ist für die Eröffnung der Privatinsolvenz erforderlich.

Im Rahmen des regulären Insolvenzverfahrens ist der tatsächliche Betrag der Forderungen der Kreditgeber zu erfassen. Dazu erhalten wir eine tagesaktuelle Liste der Forderungen gegenüber Ihren Kreditoren. Vom ersten Kontakt mit den Kreditgebern bis zur Einreichung des Insolvenzantrages betreuen wir Sie.

Was sind die Vorteile des Verfahrens?

Der Eintritt in einen Privatkonkurs sollte daher im Voraus sehr gut abgewogen werden. Inwieweit kann eine Privatinsolvenz jedoch nachteilig sein? In diesem Artikel finden Sie heraus, was die Vorteile einer Privatinsolvenz sind, wie sie verhindert oder kompensiert werden können und was noch vor dem Konkursverfahren zu beachten ist.

Mit einer Privatinsolvenz sind viele Benachteiligungen verbunden, über die Sie sich vorab bei einem Schuldenberater erkundigen können. Vorteile des Insolvenzverfahrens: Wer über die materiellen Benachteiligungen nachdenkt, sollte wissen, was im Konkursverfahren auf ihn zukommt. Für ihn ist es wichtig zu wissen, was er in einem Konkursverfahren erwartet. Aus diesem Grund wird im Nachfolgenden auf das ungefähre Verfahren einer Privatinsolvenz hingewiesen, bevor auf die nachteiligen Auswirkungen einer Privatinsolvenz hingewiesen wird.

Es kann eine Privatinsolvenz beantragt werden. Es können sich auch kleine Unternehmer (Gewerbetreibende oder Freiberufler) bewerben, wenn sie weniger als 20 Kreditoren haben. Im Allgemeinen ist es ratsam, über einen Privatkonkurs nachzudenken, wenn Sie übermäßig verschuldet sind, d.h. Ihre Monatsverpflichtungen nicht durch Ihr Kapital und Einkommen abdecken können. Oftmals gehen die Betroffenen dann zu einem Schuldenberater, der mit ihnen die Chancen einer Privatinsolvenz und deren Benachteiligungen diskutiert.

Vor der Antragstellung ist es auch erforderlich, dass Sie eine gerichtliche Vergleiche mit Ihren Kreditgebern angestrebt haben. Sind auch diese Anstrengungen nicht erfolgreich, können Sie einen Gesuch senden. Sie müssen in diesem Arbeitsschritt einen behördlichen Auftrag an das örtlich zuständige Gericht richten und ihm diverse Nachweise beifügen. Dies beinhaltet den Beweis für den Versuch, eine Übereinkunft zu erzielen, den Beweis für Ihr Einkommen und einen Überblick über Ihre Kreditoren.

Wenn Ihrem Gesuch entsprochen wird, eröffnet das Konkursverfahren. Mit der Verwaltung Ihres Vermögens beauftragt das Bundesgericht einen Verwalter, der dieses an Ihre Kreditgeber weitergibt. Außerdem soll sichergestellt werden, dass keiner der Kreditgeber während der Privatinsolvenz im Vergleich zu anderen benachteiligt wird. Wenn die Zeit des guten Verhaltens unter allen Bedingungen überlebt wird, wird die Restschuld in der Regel abgebaut.

Die raue Abfolge der Ereignisse deutet darauf hin, dass die Zahlungsunfähigkeit viele Vorzüge hat. Damit die Ansprüche Ihrer Kreditgeber vor der Tilgung der Restschuld so gut wie möglich erfüllt werden, müssen Sie auf einige der Rechte verzichtet haben, die Sie zuvor im Rahmen des Insolvenzverfahrens hatten. In diesem Überblick werden einige besonders schwerwiegende Benachteiligungen der Zahlungsunfähigkeit dargestellt. Zunächst einmal müssen Sie wissen, dass ein Privatkonkurs kein Geheimtipp ist.

Unterschiedliche von Ihrer Zahlungsunfähigkeit betroffene Personen werden dabei auch unmittelbar benachrichtigt. Darunter fällt oft auch Ihr Auftraggeber, der dann einen Teil Ihres Gehaltes an den Trustee abführt. Zusätzlich wird Ihre persönliche Zahlungsunfähigkeit in einem öffentlich zugänglichen Adressbuch erfasst, das jeder nachschlagen kann. Ihre Privatinsolvenz wird auch im SCHUFA-Ausdruck ausgewiesen. Obwohl dies ein nachteiliger Aspekt gegenüber der nicht profitablen SCHUFA ist, ist es im Gegensatz zur SCHUFA, aus der nur eine überschüssige Verschuldung ausgewählt werden kann, die nicht bewältigt wird, durchaus verständlich.

Selbst wenn Sie jetzt nicht mehr verschuldet sind, kann ein Konkursverfahren für den Hausherrn ein Signal sein, dass Sie mit Geldmitteln nicht umzugehen vermögen und nicht trauen. Der Privatkonkurs birgt viele Benachteiligungen, die schon während des Prozesses am schwersten sind. Die Zahlungsunfähigkeit ist beispielsweise eine Zeit des Forderungsverzichts für den Unterzeichner.

Ein Nachteil des Privatkonkurses ist, dass man nicht wieder in Schulden geraten kann. auf Verlangen des Gläubigers. Aufgrund des Verbots der neuen Verschuldung sind die Betroffenen in der Regel während der Zahlungsunfähigkeit nicht bonitätsstark. Ein gravierender Nachteil der Privatinsolvenz ist also, dass Sie nur begrenzte Verdienstmöglichkeiten haben, wenn Ihre Finanzmittel sehr begrenzt sind.

Die Privatinsolvenz birgt viele Vorzüge. Daher sollte die Insolvenzentscheidung nie auf die leichte Schulter genommen werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum