Privatinsolvenz Pfändungstabelle 2016

Tabelle der privaten Insolvenzbeschlagnahme 2016

Werte aus den Jahren 2015, 2016 und dem ersten Halbjahr 2017 nach der alten, nicht mehr gültigen Pfändungstabelle ! Aus einer aktuellen Pfändungstabelle können die genauen Zahlen entnommen werden. Inwieweit genau dies der Fall ist, regelt der sogenannte Aufsatz-Tisch, der alle zwei Jahre erneuert wird. Den Berechnungswerten liegt die Anlagetabelle nach § 850 c ZPO zugrunde. Entscheidend ist dabei der Anbautisch.

Sämtliche Anhänge-Tabellen 2011,2012,2013,2014,2015,2015,2016

Pfandtabellen werden relevant, wenn ein Kreditor die Zahlung der Schuld durch einen Debitor fordert und einen Titel für Pfandgläubige Löhne oder Gehälter verwendet: Die Einzelheiten zu diesen Beschlagnahmungsarten nach § 850c ZPO finden Sie dort. Auf der Grundlage der Beschlagnahmetabellen wird dann der Pfändungsanteil des Monatsüberschusses des Schuldners vom Auftraggeber von der Schuld des Schuldners in Abzug gebracht, wenn diese Beschlagnahmungen bestehen oder eine offenbarte Zession vorliegt, die dann vom Auftraggeber an den GlÃ?ubiger bezahlt wird.

Die Pfandtabellen listen immer den nicht beschlagnahmten Einkommensanteil nach 850c ZPO auf, der je nach Gehalt und Angehörigen unterschiedlich ist. Zusammenfassend kann die Anlagetabelle so erläutert werden, dass im Falle einer Lohn- oder Gehaltsverpfändung das Erwerbseinkommen nur oberhalb des Grundfreistellungsbetrages angehängt werden kann (§ 850c ZPO).

Das Pfändungsgeld steigt jedoch, wenn das Gehalt steigt - es gibt also eine Steigerung. Darüber hinaus steigt das Pauschalgeld, wenn der Unterhaltsanspruch gegenüber anderen ist. Die exakte Summe des Pfändungsergebnisses kann aus den Anlagetabellen ermittelt werden. Bei einer Lohn- oder Gehaltspfändung werden nur solche Werte pfändet, die die in den Pfandtabellen angegebenen Werte überschreiten.

Wie viel Ertrag nach der Beschlagnahmung übrig bleibt, zeigt die Pfändungstabelle. Wird z. B. ein Lohnlohn beschlagnahmt, zahlt der Auftraggeber dem Mitarbeiter den nicht beschlagnahmten Wert und überweist den Rest des Lohnes an den Pfändler, wie in der vorliegenden Pfändungstabelle dargestellt. Alles rund um die gängige Anhangstabelle "in Langform" finden Sie hier!

Wie Sie sich davor absichern können, erfahren Sie hier über die Lohnpfändungen, die individuellen Anforderungen und wie Sie sich davor absichern können. Sie sind von einer Gehaltspfändung oder haben weitere Auskünfte? Selbstverständlich wird die Einziehung der Einkünfte angehoben, wenn im Rahmen eines Insolvenzverfahrens auf die Forderungen des Schuldners verzichtet wird oder der Schuldner durch einen Vergleich des Gläubigers von der Schuld freigestellt wird.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum