Privatinsolvenz Dauer

Dauer des Privatkonkurses Dauer der Insolvenz

In dieser Phase des guten Verhaltens ist die Dauer von Land zu Land unterschiedlich. Der Privatkonkurs: Was ist das? Was ist das? Bei der Privatinsolvenz liegt die Dauer zwischen einem und sechs Jahren. Kurzform für die Dauer der Restschuldbefreiung. Das Privatinsolvenzverfahren besteht aus den folgenden vier Abschnitten:

Laufzeit einer Privatinsolvenz| Schmidt Kanzlei

Sind Sie in der Schuldfalle gefangen und denken darüber nach, ob Privatkonkurs das Passende für Sie sein könnte? Auch die Dauer ist für Sie überschaubar: Zwischen dem ersten Kurs zum Rechtsanwalt und der Befreiung von der Restschuld verstreichen im besten Falle etwas über 3 und sonst etwas über 6 Jahre. Der Zeitaufwand für die Insolvenzvorbereitung ist in der Regel davon abhängig, ob Sie frühzeitig angemessene Unterstützung suchen.

Diese Zeitdauer beträgt mit unserer Hilfe ca. 4-6 Std. Geht der Insolvenzantrag beim Bundesgericht ein, müssen Sie in der Regel 5 - 6 Monate bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch das Bundesgericht aufschieben. Sie kann verlängert werden, wenn das Schiedsgericht den Gläubigern noch einmal schreibt und einen aussergerichtlichen Vergleich verlangt.

Es kann noch mehr Zeit in Anspruch nehmen, wenn sich die Bezahlung der Prozesskosten verspätet. Gleichzeitig mit Ihrem Privatinsolvenzantrag beantragen wir aber auch die Verschiebung der Ausgaben, damit Sie sich weder um das Kapital noch um den Zeitpunkt kümmern müssen. Zur Beschleunigung des Verfahrens sollten Sie unsere Anwaltskanzlei immer von Beginn an den Versuch einer aussergerichtlichen Einigung verfolgen haben.

Vor einem späteren Zeitpunkt des Antrags auf Privatinsolvenz muss das Fehlschlagen des Versuches von einer qualifizierten Personen oder Einrichtung nach der InsG. bescheinigt werden. Nach Erhalt Ihrer Dokumente können wir innerhalb weniger Tage mit der Erstellung anfangen. Die Dauer des gerichtlichen Privatinsolvenzverfahrens beträgt ca. 1 Jahr. Es beginnt mit der endgültigen Verteilung im Rahmen des Verfahrens und erstreckt sich in der Regel über 5 Jahre.

Das Verfahren läuft somit etwa 6 Jahre nach Einleitung des Verfahrens aus. Das am 1. Juni 2014 inkraft getretene Reform-Gesetz erlaubt es unter gewissen Bedingungen auch, die Privatinsolvenz auf 5 oder 3 Jahre zu reduzieren. Wenn Sie zum jetzigen Stand der Registrierung der Resteinzahlung bereits alle Prozesskosten bezahlt haben und damit auf eine weitere Verschiebung verzichten, können Sie die Gesamteinzahlung bereits nach weiteren 4 Jahren, d.h. in Summe 5 Jahre nach Insolvenzeröffnung anstreben.

Wenn es dem Debitor gelungen ist, 35% der eingetragenen Gläubigeransprüche zusätzlich zu den Prozesskosten zu bezahlen, dann kann man bereits 2 Jahre später, d.h. nach 3 Jahren ab Eröffnung des Verfahrens, frei von Verbindlichkeiten sein. Angenommen, Sie haben eine Verschuldung von 30000 EUR gegenüber Ihren Anlegern. Von diesem Betrag müssen Sie 35%, d.h. 10.500 EUR, innerhalb von 3 Jahren zurueckzahlen.

Der Verfahrensaufwand ist abhängig von der Höhe der an die Kreditgeber zu verteilenden realisierbaren Vermögenswerte. Ist dies gleich Null, belaufen sich die Ausgaben auf etwa 1.500 bis max. 3.000 E. In Summe müsste man von einem Betrag von einem Betrag von 30.000 EUR innerhalb von drei Jahren mind. EUR 15.000 ausgeben. Wenn es Ihnen dagegen gelingt, alle Prozesskosten und 100 Prozent der von Ihren Gläubigern gemeldeten Ansprüche zu bezahlen, beendet die Privatinsolvenz mit der unverzüglichen Tilgung der Restschuld.

Welches Vorgehen ist das für Sie geeignete? Es ist natürlich reizvoll, den Privatkonkurs so kurz wie möglich zu gestalten. Wie lange eine Privatinsolvenz dauern kann, richtet sich daher vor allem nach Ihren ökonomischen Potenzialen. Zusammen mit Ihnen erarbeiten wir einen Finanzierungsplan, mit dem die gekürzte Entschuldung erfolgreich sein kann. So lange ein Privatkonkurs andauert, ist es unerlässlich, dass Sie den ersten Weg gehen, um gegen Ihre Überschuldung vorzugehen!

Laufzeit der Privatinsolvenz: Wir werden Sie dann auf Ihrem Weg durch die Privatinsolvenz unterstützen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum