Pfändungstabelle 2013

Anhangstabelle 2013

Anhand der aktuell gültigen Beschlagnahmetabelle 2013 / 2014 können Sie sehen, wie viel im Falle einer Beschlagnahme aus Ihrem Einkommen beschlagnahmt werden kann. Anlagetabelle 2013 monatlich (in Euro) in Euro. Attachment table to § 850 c ZPO valid as of 1.07.2013.

Landesarbeitsgemeinschaft Schuldner- und Insolvenzberatung Berlin e. V.. (Working Group Debtor and Insolvency Advice Berlin) Anhangstabelle Status: 01.07.2013. (Anlage zu § 850c III ZPO). Ihre persönliche Befreiungsgrenze für Anlagen können Sie der Anlagetabelle 2013 entnehmen.

Inkassobüros und Wirtschaftsauskünfte

Gemäß 850c Abs. 2a ZPO sind die Werte für die Ermittlung der Freibeträge für die Pfändung alle zwei Jahre (erstmals zum 01.07.2003) entsprechend der Weiterentwicklung des Grundsteuerzuschusses anzugleichen. Lesehinweise zur Pfändungstabelle: Verwenden Sie die ersten beiden Säulen (von bis ), um festzustellen, in welchen Tabellenbereich Ihr Reingewinn fällt. Die ersten beiden Säulen (von ? bis ?) sind die ersten beiden. Die dort gefundene Summe kann beschlagnahmt werden.

Die folgende Übersicht gilt für die Zeit vom 01.07.2013 bis zum 30.06.2015. Pfändungsrechner Der ADF-Pfändungsrechner unterstützt Sie bei der Ermittlung der derzeit geltenden Pfändungslimits. Sie können mit dem derzeitigen Pfändungsrechner ermitteln, wie viel von Ihrem Erwerbseinkommen verpfändet werden kann.

Anhangstabelle 2013 bis 2015 für Wochenlohnzahlungen

Ausgehend von der Pfändungstabelle werden die Pfändungsbefreiungsgrenzen für das private Wochenarbeitsentgelt festgelegt. Diese können vom Debitor (Mitarbeiter) trotz Beschlagnahme beibehalten werden, so dass er und seine Verwandten ein Lebensunterhalt bleiben. Anhand der Pfändungstabelle, die für die Lohnpfändung vom I. J. 2013 bis II. J. 2015 gilt und die nun per Gesetz alle zwei Jahre aktualisiert wird, können Sie hier sehen, wie hoch der Pfändungsanteil Ihres Wochennettoeinkommens oder Nettoeinkommens ist.

Der Wochenlohn kann nach Überschreitung des Beschlagnahmungsgeldes, z.B. in Hoehe von 240,50 EUR, nur dann eingezogen werden, wenn keine Unterhaltspflicht gegenüber einer beliebigen Personen besteht. Ein von der Zahl der Instandhaltungspflichten abhängiger Anteil ist über dem Pauschalbetrag und unter dem Höchstbetrag von 737,28 EUR am Ende der Tabelle anbringbar. Die Nettolöhne über dem Höchstbetrag sind vollständig anrechenbar.

Anlagetabelle nach der Anlage Grenzwertmitteilung 2013 zu den §§ 850c und 850f der ZPO für die wöchentliche Zahlung von Löhnen und Gehältern. Die überschüssige Summe von 737,28 EUR kann vollständig eingezogen werden. Für die Erlebniswelt "Pfändung" haben wir vor allem die Daten aus den folgenden Bereichen genutzt: Letzte Veränderungen in der Erlebniswelt "Pfändung" wurden am 13.11.2018 von Stefan Banse inszeniert.

Vor allem folgendes wurde aktualisiert: 01.11.2018: Erstellung der Texten für die Erlebniswelt Garnishment.

Anhangstabelle 2013 bis 2015 für die täglichen Lohnzahlungen

Ausgehend von der Pfändungstabelle werden die Pfändungsbefreiungsgrenzen für das private Tagesarbeitsentgelt festgelegt. Diese können vom Debitor (Mitarbeiter) trotz Beschlagnahme beibehalten werden, so dass er und seine Verwandten ein Lebensunterhalt bleiben. Anhand der Beschlagnahmetabelle für Pfändungen vom I. J. 2013 bis II. J. 2015, die nun per Gesetz alle zwei Jahre aktualisiert wird, können Sie hier sehen, wie hoch der beschlagnahmbare Teil Ihres Tagesnettolohns oder NG ist.

Der Tageslohn kann nach Überschreitung des Pfändungsgeldes, z.B. in Hoehe von 48,10 EUR, nur dann eingezogen werden, wenn keine Unterhaltspflicht gegenüber einer beliebigen Personen besteht. Ein von der Zahl der Instandhaltungspflichten abhängiger Anteil ist über dem Pauschalbetrag und unter dem Höchstbetrag von 147,46 EUR am Ende der Tabelle anbringbar. Die Nettolöhne über dem Höchstbetrag sind vollständig anrechenbar.

Anlagetabelle nach der Anlage Grenzwertmitteilung 2013 zu den 850c und 850f der Zivilprozessordnung (ZPO) mit Tagesauszahlung der Löhne und Gehälter. Die überschüssige Summe von 147,46 EUR kann vollständig eingezogen werden. Für die Erlebniswelt "Pfändung" haben wir vor allem die Daten aus den folgenden Bereichen genutzt: Letzte Veränderungen in der Erlebniswelt "Pfändung" wurden am 13.11.2018 von Stefan Banse inszeniert.

Vor allem folgendes wurde aktualisiert: 01.11.2018: Erstellung der Texten für die Erlebniswelt Garnishment.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum