Obdachlosenheim Berlin

Berliner Obdachlosenheim

Notfallübernachtung Franklinstraße (gemeinsam gefördert vom Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.). Die Notunterkünfte in Berlin-Mitte sind das ganze Jahr über jede Nacht geöffnet. Kompetenter Rundum-Service im William Booth House in Berlin. Zuletzt lebte der Ripper in Mariendorf in einem Obdachlosenheim. Die "FrauenbeDacht" ist eine frauenspezifische Einrichtung der Berliner Wohnungsnotfallhilfe.

Kontaktperson "Panorama Nord" Einfamilienhaus

In den Wohnheimen für Obdachlose haben die Menschen die Chance, sich zwischen dem Verlust einer Immobilie und dem Einzug in eine neue in einem gesicherten Umfeld zu reorientieren und ihre eigene Initiative zu entfalten. Sie bietet Menschen in speziellen gesellschaftlichen Notsituationen einen Lebensraum, in dem sie den Wandel zu einem weitestgehend unabhängigen Wohnen mit Rat und Tat bewältigen können.

Sozialpädagogen, Betreuer und Angestellte für den Nacht- und Wochenenddienst stellen sicher, dass die Hausbewohner rund um die Uhr einen festen Gesprächspartner haben. Wir bieten Menschen mit diesen Menschen die Chance, nach dem Wegfall ihrer Heimat zeitweilig in einer geschützten Umgebung Frieden zu finden, sich zu informieren und wieder Courage und Entschlossenheit für neue Pfade zu entfalten.

Die Wohnung "Panorama Nord" hat 6 Stockwerke mit je 8 Wohnungen, in denen 2 Personen unterzubringen sind. Der Schlafsaal im Bohnsdorfer Ortsteil "Heim im Kiez" gibt mehr als 80 Einwohnern in Ein- und Zweibettzimmern sowie in mehreren Mehrfamilienzimmern die Gelegenheit, frühere Schicksale und Krisensituationen in einer denkmalgeschützten Umgebung zu verarbeiten.

Vor den Toren Berlins, aber trotzdem in zentraler Lage an den S-Bahn-Stationen Grünau und Altengliniecke sowie mit verschiedenen Shoppingmöglichkeiten, besteht die Chance, der geschäftigen und lärmintensiven Mitte Berlins für eine befristete Zeit zu entkommen. In Bohnsdorf gibt es diverse Sport- und Tangokurse, Literaturhinweise und Dia-Shows. Im Hause befindet sich auch die Kreisbibliothek Bohnsdorf-Grünau.

Zielgruppe dieses Angebots sind Menschen aus allen Stadtteilen Berlins, deren Lebensbedingungen mit besonders großen gesellschaftlichen Problemen einhergehen. Diese sind obdachlos oder von Obdachlosigkeit bedroht, wohnen in unzulänglichen oder unangemessenen Wohnbedingungen und können ihre gesellschaftlichen Probleme nicht allein bewältigen. Spezielle gesellschaftliche Probleme sind:

Das Belegen der Anlagen geschieht durch die Zuordnung der Kontrollzentrale für Obdachlose beim Bezirksamt für Gesundheitswesen und Soziale Angelegenheiten oder unmittelbar über die einzelnen Stadtteilbüros. Kontaktperson Landhaus "Panorama Nord" Kontaktperson Landhaus "Heim im Kiez" Obdachlosenheim "Heim im Kiez" (Haus im Kiez)

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum