Nullplan

Zero-Plan

Beim flexiblen Nullplan müssen Sie sich verpflichten, Ihre Einkommenssituation während der Laufzeit des Plans regelmäßig offenzulegen. Bei dem Nullplan handelt es sich um einen außergerichtlichen Vergleich nach der Insolvenzordnung. Ein flexibler Nullplan ist im Verbraucherinsolvenzverfahren zulässig.

Wie lautet der Nullplan?

Wie lautet der Nullplan? Der Nullplan ist eine spezielle Art des Schuldenabgleichsplans. Sie kann von einem Insolvenzschuldner in einem Konsumenteninsolvenzverfahren beantragt werden und richtet sich nach den einfachsten Vorgaben. Gern erarbeiten wir für Sie auch einen Nullplan, je nach Ihren finanziellen Verhältnissen. Bei einem Nullplan stellt sich die Ausgangslage wie folgt dar: Der Debitor hat kein Einkommen und kein Kapital, das an die Kreditoren weitergegeben werden könnte.

Es ist jedoch beabsichtigt, auf die Verpflichtungen gegenüber dem Debitor zu verzichten. Meistens bietet der Debitor eine einmalige Zahlung oder eine Teilzahlung an, um die Kreditoren zufrieden zu stellen. Die Nullplanung arbeitet nach einem anderen Grundsatz und ist ohne weiteres möglich. Meistens sind die Kreditgeber nicht gewillt, sich an diesem Nullplan zu beteiligen.

Gemäß diesem Vorgehen befinde sich der Debitor in der Phase der guten Führung. Ein weiterer möglicher Weg ist der variable Nullplan. Dies ist eine Sonderform des Nullplanes mit Rücksicht auf die Zeit. Dabei wird geprüft, ob der Debitor in der Folgezeit ein pfändungsfähiges Entgelt erzielen wird. Diese geht dann bis zur Beschlagnahmegrenze für die Gl.

Dementsprechend sieht der Vorsorgeplan vor, dass an die Kreditoren Auszahlungen in einer bestimmten Größenordnung zu leisten sind. Aber auch hier sind viele Kreditgeber gegen einen solchen Ansatz. Gerne informieren wir Sie über den Nullplan und bereiten ihn auf die Schuldentilgung vor.

Konkursrecht von A bis B

Es ist im InO kein Mindestanteil, der an die Gläubiger zu entrichten ist, standardisiert. Die Schuldnerin kann der Gläubigern auch die Möglichkeit bieten, nichts zu bezahlen (sog. Nullplan). Dies hat die Mehrzahl der Gerichtshöfe bestätigt, siehe dazu OliG Stuttgart ZinsO 2002, 82 36. Ob ein Nullplan Gläubiger davon überzeugen kann, dem Schuldenvergleich zuzustimmen, ist zweifelhaft.

Erfolgreicher als ein simpler Nullplan ist der mobile Nullplan, der plant, dass der Gläubiger ein Verhältnis nur von dem Pfändungsfreigrenzen der 850cZPO übersteigenden Betrag des Ergebnisses des Debitors erhält hat. Meiner Erfahrung nach ist ein Schuldenregulierungsplan mit einer fixen Auszahlung eines Betrags oder einer gewissen Quotenzahlung das vielversprechendste.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum