Matthias Reim Schulden

Mathias Reim Schulden

Matthias Reim ("Damn I love you"), der Popsänger, ist seine Schulden los. Matthias Reim beantragte schließlich die Privatinsolvenz. Mit welchem Studium hat Matthias Reim nach dem Abitur begonnen? In dem er unter anderem beschreibt, wie er aus der Schuld herausgekommen ist.

Comeback-Plan: Matthias Reim hatte Schulden von 13 Mio. EUR.

Matthias Reim hat in den 90er Jahren trotz seines Mega-Hits " Damn, I love you " einen hohen Verschuldungsberg aufgebaut. Tatsächlich kannten alle die Songzeile in den 90er Jahren: "Verdammt, ich liebe dich, ich liebe dich nicht". Matthias Reim katapultiert den Hochschulabbrecher an die Weltspitze. Er habe schnell 13 Mio. EUR Schulden angesammelt, sagte er der "Süddeutschen Zeitung" in einem Zeitungsinterview.

Immobilie im Ostteil, Snackbars, ein Dachdeckerunternehmen - Reims Direktor hatte volles Miteinander. Mit dem restlichen Geld hatte Reim eine gute Zeit. Die Popsängerin Michelle, als seine damalige Lebensgefährtin von seinen Schulden hörte, sagte sie: "Deine Zeit ist um, keine Sorge, ich werde mich um dich kümmern". Das Gleiche tat Gabriel.

Letztes Mal konnten Sie es für 1000 EUR ausleihen. Gabriel nahm an silbernen Hochzeiten und Feiertagen teil, er hat für alle gesungen, die ihn bezahlt haben. Mit seinen Leistungen als Johnny Cash Double konnte Gabriel seine Schulden begleichen und freut sich wieder über den Erfolg. Wiederum ist Reim auf dem Weg nach oben. In Anbetracht der Größe der Schulden beantragte er den Privatkonkurs.

Drei einhalb Jahre lang ließ sich die Hausbank auf jeden Pfennig reimen. Er ist seit einem Halbjahr wieder frei von Schulden und sein Schwager steht ihm auch heute noch zur Seite. Reim hat ein eigenes Team und ein eigenes Team.

Mathias Reim: Vom Konkurs und der Wiederauferstehung

Das Leben von Matthias Reim ist von Auf und Ab geprägt: 1990 erlebte er den grössten Erfolg seiner Laufbahn - 2001 enthüllte er seinen totalen finanziellen Bankrott. Doch heute ist Matthias Reim exakt dort, wo er schon immer sein wollte. Matthias Reim hat 1989 mit "Verdammt, ich lieb' dich" einen der grössten Erfolge der Weltmusikgeschichte geschrieben und in den folgenden Jahren mehrere hunderttausend Euro verdient.

Aber sein Sturz ging ebenso schnell vonstatten wie sein Aufstieg: 2001 wurden 22 Mio. D-Mark Schulden den Einkünften in Millionenhöhe gegenübergestellt. Mathias Reim war bankrott, musste später Konkurs anmelden. Mittlerweile ist der Gesang zurück, der Konkurs durch und mit Platten wie "Unendlich" Matthias Reim kann den großen Erfolgskurs dieser Zeit fast fortsetzen.

Das Jahr 2001 sollte für Matthias Reim ein schicksalhaftes Jahr werden: Gebrochen und vor den Ruinen seiner Beziehungen zu Schlagsternchen Michael sah er sich sein ganzes Privatleben an. Aber diese Erkenntnis hatte diesen sehr guten Kumpel - Alfred Reimann - nicht daran gehindert, Matthias Reim zu täuschen, seine Milliarden falsch zu investieren und das Reich von Matthias Reim zu degradieren.

Matthias Reim sagt heute über diese Zeit: "Es war eine schwere Zeit, ich arbeitete ohne Ende und musste trotzdem in einem reuevollen Hemd herumlaufen. "2010 stand Matthias Reim buchstäblich wie ein Phönix aus der Asche: Dank der Unterstützung seines Mitbruders konnte er seine Schulden abbezahlen und die Zahlungsunfähigkeit hinter sich bringen.

Für Matthias Reim war die Zeit der Belastung durch das "Bußgewand" zu Ende. Die Schulden prägten nicht mehr das Schicksal des Künstlers und er konnte endlich wieder ungehindert und schöpferisch mitarbeiten. Matthias Reim traf seine jetzige Ehefrau Sarah während seiner langjährigen Schicksalszeit. Auch sie war es, die 2012 mit ihm an den Bodensee gezogen ist, wo Matthias Reim "die Leichtfüßigkeit des Seins" empfand und 2013 auch das gleichnamige Werk mitnahm.

Auch in seinem Aufnahmestudio im Hause am Bodensee hat er im Jahr davor "Infinite" geschrieben - das Stück, mit dem Matthias Reim seinen musikalischen Rang wiedererlangte, von Null auf Rang 1 in den Hitparaden geschossen und platiniert wurde. Matthias Reim begeht in diesem Jahr 25 Jahre "Verdammt, ich liebe dich". Seine Lebens- und Karriereperspektive hat ihn geprägt, aber auch dort hingebracht, wo er 25 Jahre nach seinem grössten Erfolg ist: 80 Prozentpunkte der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger sind ihm bekannt und seine beiden letzen Platten haben es wieder an die Spitze der Hitparaden geschafft.

Matthias Reim kann im Rückblick die positive Dimension seiner Konkurse und Ausfälle heute erkennen:

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum