Konto wurde Gepfändet was nun

Das Konto wurde pfändet, was jetzt der Fall ist.

in Zukunft wird kein Geld auf Ihr Konto eingezahlt, das nicht durch die Entscheidung des Amtsgerichts freigegeben wurde. Wird Ihr eigenes Konto beschlagnahmt, kann dies weitreichende Folgen für die Betroffenen haben. Das P-Konto war bereits beantragt, aber es gab immer noch kein Feedback. Und das funktionierte alles, aber jetzt haben sie es trotzdem beschlagnahmt? Ein Brief von unserer Bank erhielt, dass die FA unser Konto beschlagnahmt hat.

p>

Das Konto von MontanaBlack wurde beschlagnahmt.

Es ist bekannt für seine negativen Nachrichten, zuerst die Casinoschlagzeilen und jetzt ist sein Konto beschlagnahmt worden. Aber MontanaBlack will sich nicht zu der aktuellen Untersuchung äussern, laut Aussage von Montana selbst waren die Polizeikräfte mit ihm einverstanden. Ihm ist es ein Anliegen, aus dieser Lage etwas Gutes herauszuholen, denn man hört nie auf zu lernen.

Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft wurden bereits mehrere Bankkonten mit einem Wert von 90.000 EUR gepfändet.

Account - falsch beschlagnahmt

Unglücklicherweise hat die Frau aus der Finanzbuchhaltung sein Guthaben für den Monat September bereits bezahlt und er hatte es am gestrigen Tag, also am 02.07. bekam er für den Monat Juli und am 28.07. für ihn. Die 985 wurden natürlich umgehend an ihn abgeführt. Das würde heißen, dass er für den ganzen Monat Juli kein Budget zur Zeit hat.

Die große Erwiderung seiner Bank: "Wir haben keinen Einfluß darauf, also nach dem Motto: weg ist weg....". In diesem Fall sollte der Auftraggeber das Honorar zurückbuchen. Formell hat die Nationalbank Recht, und das Einzige, was für sie gilt, ist der rechtssichere Weg zur Durchführung der Sicherstellung. Ein Bankeinzug kann nicht ohne weiteres widerrufen werden, dies gilt nur für eine Einzugsermächtigung.

DÄNNE: Es gilt nicht nur der Zeitpunkt vom 30. bis 31. Januar eines jeden Kalendermonats, sondern auch ein Zeitpunkt von 4 Kalenderwochen; dies kann bedeuten, dass auch der Zeitpunkt vom 16. bis 16. eines Kalendermonats berechnet wird. Auf der anderen Seite: Sofort beim örtlichen Gericht; mit Kontoauszug, Mietvertrag, eventuellen Versicherungsleistungen, Erziehungsgeld und seinen Lohnabrechnungen! Weil dieses Kapital das Einkommen ist, mit dem er den nächsten Monat leben muss.

Sie wissen aber bereits, dass der pfändungsfrei gezahlte Geldbetrag seit dem 01.07.2011 auf 1028,89 EUR anstieg??? Übrigens die Aussage: Die Hausbank hat keinen Einfluss ist eine große Luge! Weil eine Beschlagnahmung nicht wie eine Banküberweisung von einem Konto verschwindet und dann ist sie weg!

Rechtlich muss die Hausbank den Sicherstellungsbetrag auf ein (von der Hausbank selbst) zwischengeschaltetes Konto einzahlen; dort beträgt er 14 Tage, 3 Kalenderwochen (ich kenne mich nicht ganz genau) und geht erst dann an den Gläsernen Gläubiger. Diese Frist ist vom Gesetzgeber so festgelegt, dass der Debitor Einwände erheben kann und die Zeit hat, die vom örtlichen Gericht ausgestellten Beweise vorzulegen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum