Konto Pfändungsgrenze

Kontenpfändungslimit

Das Girokonto kann in ein sogenanntes P-Konto (Pfändungssicherungskonto) umgewandelt werden. Muß die Bank für mich ein P-Konto einrichten? Meine Konten wurden bereits beschlagnahmt. Es ist ratsam, ein P-Konto einzurichten.

Account mit Beschlagnahmungsgrenze: Neue Regulierung sichert die Leistungsbilanz - Ökonomie| Thema Weltratgeber

Cologne/Berlin (dpa/tmn) - Konto beschlagnahmt, blockiert, keine Mieten mehr, keine laufenden, keine Transfers mehr: Die Hunderttausenden von Verbrauchern kommen jedes Jahr in diesen Kreislauf. Mit diesem Tag tritt ein neuartiger Anhängerschutz in Erscheinung, mit dem zugleich das Anhängerschutz-Konto - das so genannte "P-Konto" - vorgestellt wird. Ein Kreditsaldo von 985,15 EUR pro Monat auf diesem Konto ist vor dem Zugang der Kreditoren geschützt.

Genau das will das neue Recht aufhalten. Laut dem Bundesministerium auf seiner Website zur Reformierung der Pfändung von Bankkonten ist ein Kontokorrent eine Vorbedingung für die "Teilnahme am heutigen Wirtschaftsleben". Jeder Bankkunde ist nach dem Recht ab dem Stichtag des Gesetzes berechtigt, sein vorhandenes Konto korrent in ein P-Konto umzutauschen. Grundvoraussetzung dafür ist, dass er dies mit dem Geldinstitut abstimmt und das Konto im Haben ist.

Es darf nur ein einziges Pfändungssicherungskonto geben und muss es als individuelles Konto einrichten. Verheirateten Paaren wird empfohlen, ihr gemeinschaftliches Kontokorrent in zwei Teile aufzuteilen und dann zu ändern. Für den ebenfalls zur BAG-SB gehörenden Unternehmensbereich Schuldneratung der VERÄNDERUNGEN ist es an der Zeit, dass die Zeit kommt, wann die Beschlagnahmung endlich erfolgt.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass alle sozialen Leistungen auf das P-Konto überwiesen werden sollten. Ein Grundbetrag von 985,15 EUR ist abgesichert. Von der Beschlagnahme ist das Erziehungsgeld befreit, ebenso wie z.B. der Schulbesuch. Damit kann sich der Zuschuß noch erheblich erhöhen - auch wenn der Kontobesitzer z.B. für den Unterhalt verantwortlich ist. Je nach Anzahl der Unterhaltsverpflichtungen kommen dann grundsätzlich Beträge zwischen 1355,91 und 2182,15 EUR zur Anwendung, die von der Hausbank automatisiert in Rechnung gestellt werden.

Derjenige, der einen erhöhten Basisbetrag sichern will, muss dies dem Finanzinstitut gegenüber gesetzlich beweisen. Der BAG-SB und der Zentralkreditausschuss der Banken durch den ZKA haben gemeinsam ein Formular entwickelt, das bisher nur im Netz zum Download zur Verfügung steht. Nach Angaben des Bundesministeriums der Justiz sind sowohl Unternehmer, Familienfonds oder Sozialversicherungsträger als auch Schuldenberatungsstellen zur Vervollständigung des Dokuments ermächtigt.

Laut Marius Stark kann das P-Konto nicht übersteuert werden. Allerdings ist das Speichern erlaubt: Wenn ein Kontobesitzer sein gesichertes Kreditguthaben nicht verbraucht, kann er es auf den Folgemonat mitnehmen. Laut dem Forschungs- und Dokumentationszentrum für Verbraucherinsolvenzen an der Gutenberg-Universität Mainz dürfen bis zu 1970,30 EUR - doppelt so viel wie der Basisbetrag - eingezogen werden.

Damit es nicht ins Rote rutscht, müssen die Kontobesitzer auf eine Zahlungsfunktion auf ihrer Kontoverbindung aufpassen. Dies wird von Haus zu Haus verschieden reguliert. Dabei sind die Kontoführungsgebühren unklar: ?Jedes Institut bestimmt die Honorare und Vergütungen, sagt Michaela Roth, Pressechefin des in Berlin beheimateten und zur Zeit im ZKA zuständigen Bundesverbandes der Sparkassen und Giroverbände.

"Dazu sind die Kreditinstitute nicht gezwungen, nur die Umstellung muss erfolgen", unterstreicht Stark. Es wird geschätzt, dass etwa eine halbe Millionen Menschen - einschließlich der Obdachlosen und der Hochverschuldeten - keine Leistungsbilanz haben. Allerdings sei das Kreditgewerbe laut Roth bereits freiwillig zur Einrichtung eines "Girokontos für alle" angehalten - je nach Institution ist dies kostenfrei oder nicht.

Über die Eröffnung eines P-Kontos werden die Kreditinstitute der Schufa berichten. Auf Wunsch wird geprüft, ob für den Debitor bereits ein P-Konto vorhanden ist. Ein solches Konto darf die Bonität eines Konsumenten amtlich nicht beeinträchtigen. Schuldenberater fürchten jedoch, dass bereits eine vorsorgliche Umwandlung eines laufenden Kontos Menschen verdächtig macht, die Bank wird Darlehen stornieren oder Karten sammeln.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum