Justizportal Handelsregister

Handelsregister des Justizportals

Das elektronische Handels-, Genossenschafts-, Partnerschafts- und Vereinsregister in Baden-Württemberg. Die Webinformationen können über das Justizportal Baden-Württemberg auf der Seite und die Webinformationen über das Justizportal Baden-Württemberg auf der Seite abgerufen werden. Das Register und die Webinformationen im Justizportal Baden-Württemberg erhalten Sie auf der Website. Das Register und die Webinformationen im Justizportal Baden-Württemberg erhalten Sie auf der Website.

Justityportal Baden-Württemberg - Internationales Handelsregister

Anträge für das Handels-, Genossenschafts- und Personenstandsregister sind in elektronischer und amtlich bescheinigter Weise nach § 12 HGB zu stellen (§ 11 Abs. 4 GenG, § 5 Abs. 2 PartGG). Für eine Registrierungsvollmacht ist das selbe Formular notwendig. Alle anderen Unterlagen müssen ebenfalls auf elektronischem Wege eingereicht werden. Soll ein Original oder eine bloße Kopie eingereicht werden oder ist die schriftliche Gestalt für das Schriftstück vorgesehen, reicht die Übersendung einer digitalen Niederschrift aus; soll ein beglaubigtes Schriftstück oder eine öffentliche Kopie eingereicht werden, ist ein mit einem bloßen elektrischen Zertifikat (§39 a Beurkundungsgesetz) ausgestattetes Schriftstück zu übersenden.

Urkunden, die der uneingeschränkten Einsichtnahme bedürfen (z.B. Gesellschaftsvertrag, Satzung, etc.), werden in einer dem Grundbuchblatt zugeordneten Registermappe elektronisch erfasst.

Das Europäische Justizportal

Das Register von Brünnøysund ist eine Regierungsstelle des Ministeriums für Wirtschaft, Gewerbe und Fischzucht. Es ist eines von 14 landesweiten Registersystemen, die vom Register Brünnøysund verwaltet werden. Alle in Norwegen ansässigen in- und ausländischen Gesellschaften sind im Handelsregister eingetragen. Was für Daten liefert das Norwegerische Handelsregister? Die Daten des Norweger Unternehmensregisters enthalten Daten über registrierte Gesellschaften.

Im Handelsregister werden alle bedeutenden Ereignisse der Gesellschaft publiziert, z.B. wenn eine neue Gesellschaft registriert wird, wenn sich in einer registrierungspflichtigen Gesellschaft wesentliche Änderungen ergeben haben oder wenn eine Gesellschaft liquidiert oder aus dem Handelsregister gestrichen wird. ¿Ist die Einsicht in das Handelsregister unentgeltlich? Sämtliche wesentliche Angaben, die über die Suche und die Information aus der Bekanntmachungsdatenbank freizugänglich sind, sind unentgeltlich.

Auf dem Registerportal von Brünnøysund sind die wichtigsten Daten über im Handelsregister eingetragene Gesellschaften verfügbar. Dritten stehen die Daten im Handelsregister zur Verfügung, die rechtlich verbindliche Unternehmensinformationen enthalten. Es wird davon ausgegangen, dass die erfassten Daten an Dritte weitergegeben wurden (d.h. sie werden positiv veröffentlicht). Das betrifft sowohl die Eintragungen im Handelsregister als auch die Unterlagen, auf denen die Eintragung beruht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Absatz vorsieht, dass die erfassten Informationen als an Dritte weitergegeben erachtet werden. Wenn dem Handelsregister ein erneuter Sachverhalt zur Registrierung hätte mitgeteilt (aber nicht gemeldet) werden müssen und dieser Sachverhalt im Gegensatz zur vorherigen Registrierung steht, kann dieser Sachverhalt nicht gegen einen Dritten geltend gemacht werden.

Die norwegischen Handelsregister wurden 1988 eingerichtet und ersetzen die rund hundert bisherigen örtlichen Handelsregister. Was gibt das Handelsregister Auskunft? Seit 2003 befindet sich das Handelsregister in einer Dienststelle der isländischen Steuerverwaltung und beinhaltet Daten über folgende Wirtschaftsteilnehmer: und andere Aktivitäten, die nach Ansicht der Steuerverwaltung/-registers in das amtliche Verzeichnis eingetragen werden sollten.

Die Liste muss folgende Daten über die genannten Wirtschaftsteilnehmer enthalten: andere Daten, die nach dem Recht registriert werden müssen. Die Geschäftsstelle macht den öffentlich-rechtlichen Körperschaften, Betrieben und Privatpersonen gemäß der ministeriellen Verordnung Auskünfte über den Geltungsbereich der zu erteilenden Auskünfte und die Kosten ihrer Erteilung aus dem Handelsregister zugänglich.

¿Ist die Einsicht in das Handelsregister kostenfrei? Angaben über die Gesellschaft, ihre Anschrift, ihre Gesellschaftsform, ihre wirtschaftliche Tätigkeit (ISAT-Code) und ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer können über das Internet-Portal der Finanzbehörde bzw. des Steuerregisters unentgeltlich abgerufen werden. Zusätzliche Angaben sind kostenpflichtig und werden ab 2016 über einen Online-Service erwartet. Das Internet-Portal der Icelandic Tax Administration ermöglicht es Ihnen, nach den verfügbaren Fachinformationen zu suchen.

Die Angaben sind derzeit jedoch nur auf Isländisch zu haben. Ab 1997 sind alle Gesellschaften mit Ausnahmen von Personengesellschaften im Handelsregister und seit 2014 auch im Handelsregister erfasst, so dass Island nun nur noch über ein amtliches Handelsregister verfügt. Ein Handelsregister wird für das gesamte liechtensteinische Staatsgebiet führen.

Die Führung des Handelsregisters erfolgt durch das Justizamt in Warschau. Bei dem Handelsregister handelt es sich um ein öffentlich-rechtliches Öffentlichkeitsregister, das in erster Linie für die rechtliche Absicherung von Handelsgeschäften durch die Bekanntgabe privatrechtlicher Beziehungen, insb. der Haftungs- und Vertretungsbeziehungen von in diesem Bereich tätige natürliche und juristische Persönlichkeiten zuständig ist.

Was gibt das Handelsregister Auskunft? Im Handelsregister sind Angaben zu allen im Land Liechtenstein ansässigen registrierten juristischen Personen und zu liechtensteinischen Treuhandfunktionen enthalten. Dies sind die vom Gesetz vorgesehenen oder im Handelsregister angemeldeten Sachverhalte sowie die den Einträgen zugrunde gelegten Unterlagen und Mitschriften.

Darüber hinaus werden Dokumente über nicht registrierte Trusts beim Handelsregister hinterlegen und Angaben über nicht registrierte Trusts dargestellt. ¿Ist die Einsicht in das Handelsregister kostenfrei? Für die Einsicht in das Handelsregister ist eine entsprechende Vergütung zu entrichten. Ein Teillizenz aller im Handelsregister registrierten juristischen Personen und weitere rechtliche Fakten sind im Firmenverzeichnis des Unternehmensregisters unter http://www.oera.li/hrweb/ger/firmensuche_afj. htm kostenfrei einzusehen oder ein zertifizierter Gesamtauszug kann gegen Entgelt beigefügt werden.

Der Handelsregistereintrag, einschließlich der Anträge und Unterlagen, ist allgemein zugänglich. Das Firmenverzeichnis des Handelsregister kann durch Angabe der Gesellschaft oder des Firmennamens oder der Registriernummer nach den registrierten juristischen Personen durchsucht werden. Gemäß Art. 3a der Richtlinie 2009/101/EG (geändert durch die Richtlinie 2012/17/EG) sind die Mitgliedsstaaten verpflichtet, die nationalen Bestimmungen festzulegen, nach denen sich Dritte auf die in Art. 2 bezeichneten Informationen und Dokumente über Unternehmen stützen können.

Der Handelsregistereintrag wird vom Bundesministerium der Justiz (Art. 956 Abs. 1 PGR) mit seinem gesamten Umfang und unverzüglich in den offiziellen Veröffentlichungsorganen publiziert, es sei denn, eine Teil- oder Teilmeldung ist durch Gesetze oder Vorschriften vorgesehen. Offizielles Publikationsorgan des Fürstentums Liechtenstein ist das so genannte electronische Staatsanzeiger (Artikel 16 des Publikationsgesetzes).

Auf die Ordnungsmäßigkeit der Einträge, Veränderungen und Streichungen im Handelsregister kann sich jeder Kreditor berufen. Die registrierte Person muss den inhaltlichen Teil der Registrierung, Abänderung oder Streichung als gegen sie gültig akzeptieren, wenn er mit ihrem Testament gemacht wurde (Artikel 948 Abs. 1 und 2 PGR). Bei Dritten wird die Handelsregistereintragung am folgenden Arbeitstag nach dem Tag der Veröffentlichung der Eintragungsurkunde wirksam, wenn die Veröffentlichung nach dem Gesetz erforderlich ist (Artikel 947 Abs. 2 PGR).

Die Öffentlichkeitswirkung des Handelsregister im Sinne von Art. 949 PGR schließt jeden Einwand aus, dass eine Person keinen Eintrag gekannt hat, wenn dieser gegen Dritte rechtswirksam geworden ist (positive Werbung). Der Handelsregisterauszug des Fürstentums Liechtenstein wurde erstmals auf Registerkarten eingetragen. Die Handelsregistereintragungen werden in der vom Gesetzgeber vorgesehenen Weise im Internet oder in elektronischer Absicht publiziert und werden gegenüber Dritten erst am nÃ??chsten Arbeitstag nach dem Tag der Publikation der EintrÃ?

Im Falle eines Widerspruchs zwischen der Anmeldung und der Veröffentlichung ist der Wortlaut der Anmeldung maßgebend. Der Handelsregistereintrag, einschließlich der Anträge und Unterlagen, ist allgemein zugänglich. Einsicht in die Einträge ist für jedermann ohne Einschränkung möglich. Im Falle von Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften können die Registerdateien ohne Einschränkung und im Falle anderer Gesellschaftsformen, wenn ein legitimes Interessen nachgewiesen werden kann, überprüft werden (Artikel 953 PGR).

Vom Justizministerium werden die Einträge im Handelsregister unverzüglich mit ihrem gesamten Umfang im amtlichen Mitteilungsblatt bekannt gemacht, soweit nicht das Recht eine ganz oder teilweisen Veröffentlichung vorzuschreiben ist. Gleichermaßen müssen alle Dokumente und Daten, deren Aufbewahrung und Veröffentlichung gesetzlich vorgesehen sind, in der gleichen Weise bekannt gemacht werden (Artikel 956 ff. des PGR).

Diese Mitteilung kann am Ende des Veröffentlichungstages direkt gegen jede Person geltend gemacht werden (Artikel 959 Abs. 1 PGR). Mitteilungen bei Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften werden unter Bezugnahme auf die Registrierung sowie die hinterlegte Dokumente und Informationen im amtlichen Mitteilungsblatt veröffentlicht. Andernfalls geschieht die Offenlegung in Form der Offenlegung eines Verweises auf die Registrierung (Artikel 957 und 958).

Bei Dritten wird die Handelsregistereintragung am folgenden Arbeitstag nach dem Tag der Veröffentlichung der Eintragungen wirksam, sofern dies nach dem Gesetz erforderlich ist (Artikel 947 Abs. 2 PGR). Im Falle von Kapitalgesellschaften, Kommanditgesellschaften und Kapitalgesellschaften kann eine öffentlich bekannt gewordene Tatsachen nicht gegen einen Dritten geltend gemacht werden, wenn sie sich auf einen innerhalb von fünfzehn Tagen nach Inkrafttreten der Registrierung vorgenommenen Rechtsakt beziehen und der Dritte nachweist, dass er sie weder gekannt noch gekannt hat (Artikel 949 Abs. 1a) PGR).

Wenn eine Registrierung gegenüber Dritten rechtswirksam geworden ist, ist der Einwand, dass jemand die Registrierung nicht kannte, auszuschließen (Artikel 949 Abs. 1 PGR). Der Handelsregistereintrag ist ein vollständiger Nachweis der von ihnen belegten Sachverhalte, solange die inhaltliche Richtigkeit nicht bewiesen ist (Artikel 949 Abs. 3 PGR). Im Falle eines Konflikts zwischen Registrierung und Veröffentlichung ist der Eintragungsinhalt maßgebend, gefolgt vom Veröffentlichungsinhalt und schließlich dem Nachweiseinhalt.

Bei einem Widerspruch zwischen Anmeldung und Veröffentlichung können sich vertrauenswürdige Dritte auch auf den inhaltlichen Teil der Veröffentlichung in Bezug auf die Person stützen, in deren Falle die Anmeldung erfolgt ist (Artikel 959 Absätze 2 und 3 PGR).

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum