Insolvenzen Sachsen Anhalt

Konkurse Sachsen-Anhalt

Der Flötist aus Sachsen-Anhalt prognostiziert eine Welle von Insolvenzen im Osten. Alles über Ihren Urlaub in Sachsen-Anhalt: Sehenswürdigkeiten, die Regionen, kulinarische Genüsse, Tourenvorschläge und vieles mehr. Wie die Fluggesellschaften erklärt auch die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt, Bayern, Hessen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. In welche Größenordnung gehören die von der Insolvenz betroffenen Unternehmen?

In Sachsen-Anhalt sind die Insolvenzen signifikant geringer - Wirtschaftsnachrichten

Die Anzahl der Insolvenzanträge von Personen und Firmen in Sachsen-Anhalt ist erheblich geringer. Letztes Jahr wurden, wie das Landesstatistikamt am vergangenen Tag bekannt gab, fast 3400 Anträge gestellt. Im Vergleich zu 2017 war dies ein knappes Zehntel weniger: Die Anzahl der Insolvenzen sank, vor allem bei den Konsumenten. Die Abnahme der Anzahl der Unternehmen fiel im selben Quartal signifikant geringer aus (minus 4 Prozent).

Allerdings gab es mit etwas weniger als 480 Firmen weniger insolvente Firmen als je zuvor in fünf Jahren. Zugleich habe sich laut Meldung der Betrag, mit dem die betreffenden Gesellschaften in der Kalkulation stünden, erheblich erhöht. Von den Gläubigern wurden beinahe 840 Mio. EUR gefordert - zweieinhalb Mal so viel wie 2017: CREATIVE INFO:

Konkursgericht Sachsen-Anhalt

Informationen zum Insolvenzgericht: Hausanschrift, Postanschrift, E-Mail, Ansprechpartner, Lageplan, Öffnungszeiten, TEL. Nummer, Internetauftritt. Der Insolvenzgerichtshof in Sachsen-Anhalt ist als Justizorgan nach Maßgabe der bundesdeutschen Justizorganisation einem Gerichtsorgan zugewiesen, entweder dem Staat selbst (Bundesgerichte) oder den Ländern (Landesgerichte). Durch die deutsche Gewaltentrennung wird die Selbständigkeit des Insolvenzgerichts in Sachsen-Anhalt gewährleistet.

Jedes Bundesgericht nimmt ähnlich wie eine Instanz oder ein Büro, das einen gewissen Leistungskatalog gegenüber dem Staatsbürger führt, eine Vielzahl von Funktionen auf dem Gebiet der Zuständigkeit wahr. Der Insolvenzgerichtshof in Sachsen-Anhalt ist Gegenstand der gewöhnlichen Zuständigkeit. Zu seinem Aufgabenbereich gehören unter anderem die Abwicklung von Insolvenzverfahren und -entscheiden - zum einen die Firmeninsolvenz plus die Ernennung eines Konkursverwalters und zum anderen die Verbraucherinstancel.

Über alle damit zusammenhängenden Fragestellungen und weitere Angelegenheiten informiert die für das Zahlungsunfähigkeitsgericht in Sachsen-Anhalt verantwortliche Instanz. Die folgende Aufstellung des Insolvenzgerichts Sachsen-Anhalt gibt Ihnen alle wichtigen Hinweise auf die Adresse, die Ansprechpartner und die Geschäftszeiten dieser Landesanstalt. Für weitere Rückfragen stehen Ihnen die zuständigen Behörden gerne zur Verfügung.

Konkursverfahren: Der DRK-Kreisverband Schönebeck steht kurz vor der Aufhebung?

Die Auflösung des DRK-Kreisverbandes in Schönebeck ist möglich. Dabei geht er davon aus, dass die Beschäftigten des Kreisverbandes auf andere Bereiche verteilt werden, erläuterte Uhlé. Die endgültige Entscheidung muss der Konkursverwalter Lucas Flöther treffen. Die Bezirksvereinigung ist insolvent und hatte am vergangenen Wochenende Insolvenz angemeldet. Ursächlich für das Ungleichgewicht sind laut Uhlé die alten Finanzverbindlichkeiten.

Im DRK-Kreisverband Schönebeck sind mehr als 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tätig. Die Belegschaft sei, wie Ähle sagte, bereits letzte Handelswoche über die Lage unterrichtet worden. DRK-Landesvorsitzender Uhlé erwartet nicht unbedingt einen Entlassung. Die Unterbringung der Beschäftigten sollte in anderen DRK-Einrichtungen erfolgen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum