Insolvenzantrag Einzelunternehmen Formular

Antrag auf Insolvenz Einzelunternehmensformular

Einkommen aus wirtschaftlicher Tätigkeit als Einzelunternehmer oder. Etwa drei Monate später reichte er den eigentlichen Insolvenzantrag ein. ("ehemaliger Unternehmer") oder Einzelunternehmer. Sie prüft die weiteren Voraussetzungen für die Zulässigkeit des Insolvenzantrags. Kann ich meine Einzelunternehmung im Insolvenzverfahren fortsetzen?

Antrag auf Insolvenz für Selbstständige

Im Rahmen meiner Beratertätigkeit bin ich - wenn ein Settlement-Verfahren am Round Table nicht möglich ist oder fehlschlägt - häufig als Insolvenzverwalter mit der Stellung des Insolvenzantrags und der Begleitung des Insolvenzverfahrens betraut. Selbstständige ( "Selbständige") (d.h. Mediziner, Feldsteuerberater, Rechtsanwälte, Baumeister usw. sowie Einzelunternehmer) und ehemalige Selbstständige mit mehr als 19 Kreditoren oder Verbindlichkeiten aus dem Arbeitsverhältnis (einschließlich Sozialversicherungsbeiträge) müssen das so genannte Standardinsolvenzverfahren als die korrekte Verfahrensform und nicht die Verbraucherinstanteressität aussuchen.

Eine außergerichtliche Einigung ist hier nicht vorgesehen (wie im Verbraucherinsolvenzverfahren) - trotzdem leite ich in vielen Faellen ein Ausgleichsverfahren im Sinne aller Beteiligter (fuer den Schuldner geht es zügiger und die Kreditgeber erhoehen sich eine Quote), um Insolvenzen zu ersparen. Gelingt dies nicht oder ist es bei zu vielen Kreditgebern hoffnungslos, verbleibt die Standardinsolvenz, für die im Gegensatz zur Konsumenteninsolvenz kein behördliches Formular vorgesehen ist.

Gerne lade ich die richtigen und einfach zu handhabenden Formblätter als pdf-Datei herunter und fülle sie auf Ihrem Computer aus. Muster/Antragsformular für den Insolvenzantrag Selbstständige reguläre Zahlungsunfähigkeit als pdf - zum Öffnen mit Adobe Acrobat Reader (Download hier): Erfahrungsgemäß wird das Konkursverfahren mit dem Bestreben, die Restschuld nach sechs oder sogar fünf Jahren (bei Kostendeckung) oder sogar nach drei Jahren (verkürzte Zahlungsunfähigkeit in Höhe von 35%) freizugeben, umso besser verlaufen, je vorsichtiger die Vorbereitung der Zahlungsunfähigkeit erfolgt.

Füllen Sie dazu einfach das Formular aus - ich werde mich dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um alles zu klären und das passende Verfahren zu entwerfen. Der Artikel wurde von Oliver Gothe, Attorney at Law (Business Law & Insolvency Law), insolvenzAnwalt - Schooldnerberatung Hamburg am 24. Oktober 2016 um 17:49 Uhr verfasst und in die Kategorien General, Regular Insolvency oder Consumer Insolvency, Self-employed in Insolvency eingeordnet.

Leistungsüberblick - RA Jochen Bauer

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Konkursverwaltung und Restrukturierungsberatung. Seit 2002 ist Jochen Bauer von mehreren Gerichtshöfen in der Region Rhein-Neckar zum Konkursverwalter als spezialisierter Anwalt für Unternehmensinsolvenzrecht ernannt worden. Jochen Bauer ist Co-Direktor des BDHW EWIV, einem Verband von Insolvenzverwalterinnen und -verwaltern mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Konkursverwaltung und -restrukturierung.

Durch den BDHW EWIV pflegen wir auch den Austausch mit Auslandskollegen. Damit kommen drei Mitgliedsunternehmen des BDHW EWIV aus Frankreich und der Slowakei, was sich vor allem bei grenzübergreifenden Insolvenzfällen auswirkt. Seit vielen Jahren kooperieren wir zudem intensiv mit der auf Insolvenzsteuerrecht mit all ihren Eigenheiten spezialisierten Steuerberatungskanzlei Reutlingen GmbH.

Auf dem Gebiet der Zahlungsunfähigkeitsverwaltung wird Jochen Bauer kontinuierlich zum Zahlungsunfähigkeitsverwalter für das Gesellschaftsvermögen von Personen- und Kapitalgesellschaften ermächtigt. Im Zuge der Konkursverwaltung achten wir besonders auf die Geltendmachung von Rücktrittsansprüchen. Andererseits ist damit die regulatorische Funktion des Konkursverfahrens intakt. Daneben umfasst die Verwaltung der Insolvenz auch die Überwachung von Konkursverfahren über das Vermögen von Einzelunternehmen und Konsumenteninsolvenzen.

Auf dem Gebiet der insolvenzrechtlichen und sanierungsrechtlichen Beratung betreuen wir Unternehmen ganzheitlich im Vorhinein. Die Eliminierung und künftige Abwendung von Insolvenzursachen, einschließlich Regulierungsverhandlungen mit allen Parteien, hat für uns höchste Priorität. Nur wenn die oben genannte Massnahme nicht durchführbar ist und die Verpflichtung zur Beantragung der Zahlungsunfähigkeit festgestellt wurde, beantragen wir die Zahlungsunfähigkeit und sind zudem in ( "vorläufigen") Konkurs anmelden.

Wir betreuen Aktionäre und geschäftsführende Direktoren von krisenbetroffenen Gesellschaften auch im Vorgriff auf eine drohende Zahlungsunfähigkeit. Einerseits sollen die Vermeidungsmöglichkeiten der Zahlungsunfähigkeit diskutiert werden, andererseits das mögliche Vorhandensein einer Insolvenzverpflichtung. In dem eingeleiteten Prozess repräsentieren wir die Geschäftsführung und die Aktionäre gegenüber dem Konkursrichter, den Kreditgebern, den Finanz- und Strafrechtsbehörden. Wir betreuen Kreditgeber ganzheitlich in Konkurs.

Weil unsere Anwaltskanzlei der Entdeckung und Geltendmachung von Anfechtungsklagen besondere Aufmerksamkeit schenkt, sind wir auch auf die aussergerichtliche und justizielle Geltendmachung vorbereitet. Daher gehen wir von der Geltendmachung von Rücktrittsansprüchen nach dem Rücktrittsgesetz außerhalb des Konkursverfahrens sowie der Verteidigung gegen ungerechtfertigt geäußerte Rücktrittsansprüche im Rahmen des Konkursverfahrens aus.

Auf dem Gebiet des Rücktrittsrechts haben wir für viele Anwaltskanzleien bereits Rücktrittsansprüche geltend gemacht. Nachdem uns der Konkursbevollmächtigte die entsprechenden Dokumente zur Verfügung gestellt hat, nehmen wir daher auch Aufträge an, die sich mit der außergerichtlichen und gerichtlichen Geltendmachung von Anfechtungsklagen befassen. Im Falle von (ehemaligen) Einzelunternehmen erhebt sich bereits die Fragestellung, ob die Regeln des Verbraucherrechts oder des ordentlichen Insolvenzverfahrens gelten.

Ist eine Umstrukturierung Ihres Unternehmens nicht möglich oder ist ein Insolvenzantrag unvermeidlich, bereiten wir die Unterlagen vor und betreuen Sie durch das Konkursverfahren bis zur Erledigung der Restschuld. Das heißt für den Konsumenten nicht genutzte Zeit, was die Gewährung der Entlastung für Restschulden verzögert.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum