Insolvenz was nun

Die Insolvenz was jetzt

Steht Niki nun ganz am Ende seines Insolvenzantrags? Im schlimmsten Fall sollten Sie wissen, was nach dem Konkurs eines Stromversorgers passiert und was in einer solchen Situation zu tun ist. Welche Bedeutung hat dies für das Insolvenzverfahren? Bei der Insolvenz eines Unternehmens müssen die Mitarbeiter schnell reagieren. Der Insolvenzverwalter statt der Reorganisation aus eigener Initiative wird nun verfolgt.

Zahlungsunfähigkeit - Was jetzt? - Arbeitsmarktservice für MitarbeiterInnen

Durch die Insolvenz sind mehrere tausend Jobs ausgelastet. Insolvenz muss nicht das Ende sein, aber viele Firmen haben in der Insolvenz das selbe Schicksal: Schließung oder Zerstörung. Doch was heißt Insolvenz für die beteiligten ArbeitnehmerInnen? Erfahrungsgemäß kommen die Beschäftigten und Arbeitnehmervertretungen eines zahlungsunfähigen Betriebes mit den abschließenden Fakten rasch zurecht.

Ein klares Urteil über die Sachlage und die damit verbundene Fähigkeit, die weiteren Arbeitsschritte zu planen, hat zur Folge, dass sich der Betreffende ängstlich und damit besser fühlte und auch in der glücklichen Hand ist, die besten Entscheide mit der korrekten Beurteilung der Sachlage zu fass. Die Arbeitsgesetzgebung ist bereits fordernd, aber wer weiß schon von der Insolvenz des Arbeitsrechts?

Wie sieht es mit meinem Anstellungsvertrag aus, wenn das Betrieb durch den Konkursverwalter veräußert wird? Mit diesem Artikel allein können und sollten nicht alle denkbaren Fragestellungen beantwortet werden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass solche BeitrÃ?ge mehr Fragestellungen aufwerfen als sie aufwerfen. Weil ein befallener Arbeitnehmer oder ein Arbeitnehmerrat nicht in der Lage sein wird, die gestellten Aufgaben zu erörtern. So kann er z. B. erläutern, wann und warum die vom Dienstgeber für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses geschlossene Lebensversicherung auf den Dienstnehmer übergehen soll, ob eine eingeräumte Pensionszusage gegen Insolvenz gesichert ist oder ob es Sinn macht, einen dreigliedrigen Vertrag über den Übergang auf eine Transferstelle abzuschließen.

Er wird dem Gesamtbetriebsrat erklären können, ob die vom Konkursverwalter verkündeten Massnahmen wirklich erforderlich sind und ob die beschriebenen rechtlichen Konsequenzen gelten. Dabei sollte nicht verheimlicht werden, dass die Insolvenzmöglichkeiten ebenso begrenzt sind wie die Fristen oder auch das Sozialplanvolumen und unter gewissen Voraussetzungen auch der Entlassungsschutz. Doch auch die Sicherheit, dass du nicht betrogen wurdest, dass du die Machtlosigkeit gemeistert hast oder dass du das Optimum aus der Lage gemacht hast, ist oft hilfreich.

Die Modekette K&L bedroht die Insolvenz - müssen nun die Niederlassungen geschlossen werden?

"K&L ist in der Krise: Die Modemarke will sich stärker an Trends orientieren und sich für den Online-Handel aufmachen. Das populäre Modekonzern K&L will sich neu strukturieren, aber die laufenden Geschäftsaktivitäten sollen fortgesetzt werden. Die Gesellschaft hat beim Landgericht Weilheim einen beantragten Schutzabschirmungsantrag nach 270 b InsG. eingereicht.

Mit einem Restrukturierungsplan soll das Untenehmen wieder auf den richtigen Weg gebracht werden. Das Schutzschild-Verfahren schützte das ungarische Institut vor Zwangsmassnahmen der Kreditgeber und ermöglichte es ihm, weiter uneingeschränkt zu handeln.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum