Hartz 4 und Schulden

Hardcore 4 und Schulden

Infos zu Hartz 4 & Schulden: Springe zu Hartz 4 und Schulden: Entschuldung aus Gründen des Eigenkapitals. Bekanntlich wird das Kindergeld dem Hartz IV (ALG II) als Einkommen gutgeschrieben. Die Beitragsschulden müssen nicht von privat versicherten Hartz-IV-Empfängern getragen werden.

Schuldner und Hartz IV-Empfänger (Finanzen)

Moin, wegen 7500 macht man es nicht. - dann hätten Sie trotz Restschuldabführung kaum weniger Schulden, denn dann müssten Sie auch die Prozesskosten von Iso und dem Sachwalter tragen. -Vielleicht möchtest du einen Anwalt sehen, bevor du zu In-So gehst. -Er könnte deine Schulden viel reduzieren, indem er einen Vergleich anstellt.

  • Aber wenn du Hartz trotzdem kriegst, wirst du nicht in der Lage sein, etwas zu ergreifen. -Nach dem ZPO kann nahezu kein Material mehr erfasst werden. -Wenn z. B. n tatsächlich beschlagnahmbarer Fernsehapparat vorhanden ist, müßte der GF einen "Wechselbeschlagnahme" (groß weg, kleiner dort) vornehmen -Dann muß jedoch der Nettoerlös der beschlagnahmten Sache nach Abzug aller anfallenden Gebühren noch spürbar zur Schuldenreduzierung beizutragen sein.
  • Daher kann materielle nichts beschlagnahmt werden. -Bei cleveren Verhandlungen können Ihre 7500 bis zu einer Gesamtsumme von 2000? betragen. - Aber wenn das mit den Abrechnungen klappt, dann war ich frei von Schulden, als die Ansprüche zurückgegeben wurden. -Damals verließ er die Schule nach 3 Jahren wegen des Elektroautos wieder.

Angesichts Ihrer grundlegenden Finanzsituation und als Hartz4-Empfänger wären Sie mit einem Privatkonkurs am besten dran. Sie sollten sich erneut an die Schuldenberatung melden. Sie müssen immer Ihre Schulden begleichen, der Schuldenberatungsdienst kann sie nicht an Sie überweisen lassen. Sie können Ihnen jedoch dabei behilflich sein, über einen Privatkonkurs einen Vergleich mit Ihren Kreditgebern anzustellen.

Sie sind mit etwas Ordnung und etwas geduldiger Haltung nach 7 Jahren alle Schulden los und können von vorne anfangen, und zwar ohne neue Schulden zu machen.

Erbschaften und Schulden, die zurückgezahlt werden sollen Hartz 4

Mit dem Erbschaftsgeld (ca. 55 Tausend Euro) möchte ich die Schulden mit meiner Ex-Freundin und einem Bekannten tilgen, der mir in einer Notsituation geholfen hat (danach wäre ich schuldenfrei!). Kann man die Schulden mit dem Kapital zurückzahlen, anstatt das Kapital zur Existenzsicherung zu nutzen, oder wenn dies nicht möglich ist - was ist die beste Lösungsmöglichkeit mit dem geringstem "Verlust"?

Es ist keine Aussage über die Differenzierung von Vermögensgegenständen oder Erträgen in Abhängigkeit vom Erbschaftszeitpunkt ( "Einkommen") oder der Standardteilung über einen Zeitraum von höchstens 6 Monaten erforderlich (in denen ich dann keine Förderung erhalte). In diesem Zusammenhang möchte ich wissen, ob oder wie diese Einstellung der Förderung verhindert werden kann oder wie das Gelder so weit wie möglich oder mit geringstmöglichen Einbußen an meine Kreditgeber weitergegeben werden kann.

Ich habe das Bargeld von meiner Ex-Freundin und meinem Partner ohne ausdrückliche schriftlichen Vereinbarungen bekommen, aber ich könnte es nachträglich herstellen, wenn es notwendig ist, weil wir die entsprechenden Geldströme notierten (falls dies notwendig sein sollte, wäre die Nachfolgefrage, wie diese Vereinbarungen ausgestaltet sein müssen, um vor der Arbeitsagentur zu existieren).

Liebe Ratsuchende, die Wahrscheinlichkeit mit den wenigsten Einbußen ist, dass Sie den monatlichen Erhalt des Nachlasses bei der ARGE kündigen. Dann können Sie die Schulden begleichen und dann ein neues ALG II einreichen. Es ist nicht möglich, diese Abmeldung zu verhindern und die Schulden unter Wahrung der Vorteile dennoch zu begleichen.

Das Erbe würde dann auch ohne Berücksichtigung von Schulden vollständig berücksichtigt werden (BSG, Ref.: B 14 AS 10/14 R).

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum