Gepfändet

Beschlagnahmt

Das Vermögen Ihres Ehepartners oder Partners wird nicht gepfändet. Die ausstehenden Forderungen können mit einem Vollstreckungstitel eingezogen werden. Der Arbeitnehmer, der Schuldner geworden ist, hat Anspruch auf eine nicht beschlagnahmbare Zulage auf sein Nettoeinkommen. Die Gerichtsvollzieherin hat Sie gerade darüber informiert, dass Ihre Konten gepfändet wurden. Der Juli kann weniger verzweifelt sein.

Welche können beschlagnahmt werden?

Mit Wirksamwerden der Zwangsvollstreckung wird eine Beschlagnahmung rechtswirksam. Daher muss der Debitor in naher Zukunft mit einem Besuche des Vogtes gerechnet werden. Ein Pfändungskonto und Pfändungslimits garantieren dem Kreditnehmer eine ausreichende Wohnqualität. Einige Objekte sind auch vor Beschädigungen durch Beschädigungen gesichert. Welche Objekte können erfasst werden? Welche genauen Daten sind jetzt beschlagnahmbar?

Das Geld ist beschlagnahmbar und kann unverzüglich eingezogen werden. Dabei ist zu berücksichtigen, dass nur voll bezahlte Endgeräte als anschließbar erachtet werden. Welche können nicht erfasst werden? Dazu gehören beispielsweise Bekleidung, Mobiliar, Fernsehen und Rundfunk sowie Fahrräder und Küchenutensilien der betroffenen Person. Objekte für Beruf und Schulzeit sind ebenfalls nicht durchführbar.

Darüber hinaus sind alle derartigen Gegenstände, die für die Durchführung der Arbeiten, den Schulbesuch oder dergleichen erforderlich sind, nicht beschlagnahmbar. Ein Mitarbeiter, der in einem Heimbüro beschäftigt ist, kann sich nicht ohne weiteres seinen Rechner stehlen lassen. Es ist jedoch gesetzlich möglich, eine Tauschpfändung zu beantragen, d.h. ein teurer Wagen wird durch einen einfachen Wagen ersetzt.

Um das Fahrzeug nicht unmittelbar zu beschlagnahmen, muss zunächst nachgewiesen werden, dass es für die beschlagnahmte Person nicht möglich ist, die öffentlichen Transportmittel zu benutzen. Darf das Vermögen des Gesellschafters gepfändet werden? Bei Trauringen ist, wie bereits erläutert, das Vermögen des Gesellschafters in keinem Falle einnehmbar. Im besten Falle wird eine Liste aller Wertsachen des Geschäftspartners angelegt und von beiden Parteien unterzeichnet.

Wie kann man mit einer Beschlagnahmung umgehen? Erstens sollte der Debitor den Vermögensschutz in Erwägung ziehen. In diesem Fall sollte der Debitor den Vermögensschutz berücksichtigen. Somit sind Sozialhilfe und Erziehungsgeld vor Beschlagnahmung geschützt.

Darf fremdes Vermögen gepfändet werden?

Darf fremdes Vermögen gepfändet werden? Wenn ein Kreditor den Gerichtsvollzieher anweist, eine Möbelpfändung vorzunehmen, kann es Sinn machen, ihn zusätzlich zur Beschlagnahme auch bestimmte Gegenstände, die sich im Besitztum des Kreditnehmers aufhalten, aber im Besitztum Dritter liegen, anzuweisen. Das gilt insbesondere für Gegenstände, die dem Vorbehaltsschuldner geliefert wurden oder die der Zahlungspflichtige z.B. zur Sicherung an eine Hausbank übertragen hat.

Auch wenn der Debitor der Pfändung von Sachen Dritter widerspricht und (ausdrücklich) auf das fremde Vermögen verweist, muss der Gerichtsvollzieher die ausdrückliche anderslautende Anweisung des Gläubigers befolgen. § 811 Abs. 2 ZPO sieht eine Ausnahmeregelung vor, wenn das Gut durch Dokumente nachgewiesen werden kann (Mock, VE 1/2000,5). Ist die Klage erfolgreich, muss der Kreditgeber diese mittragen.

Der Kreditgeber kann in der Realität solche Pfändungsmöglichkeiten durch eine eidesstattliche Versicherung des Kreditnehmers nachweisen. Im Falle des Eigentumsvorbehalts - wie es bei Ratenkäufen üblich ist - bleibt der Verkäufer regelmäßig bis zum Eintritt der Bedingung - also der vollständigen Zahlung der Sache - im Besitz des Gegenstands (§ 455 BGB). Die Käuferin (=Schuldnerin) erlangt hier nur ein so genanntes Anwartschaftsrecht. In diesem Fall ist dies der Fall.

Nur mit der Bezahlung der letzen Kaufpreistrate geht das Objekt auf ihn über. Im Falle von regelmäßigen Sicherungsübereignungen - vor allem bei Kreditinstituten - überträgt der Zahlungspflichtige aufgrund einer Inanspruchnahme durch den Sicherungsnehmer (Bank) das Sicherungseigentum an einem seiner Objekte, verbleibt aber Eigentümer. Um das Darlehen zu sichern, muss er den Fahrzeugschein bei der Hausbank deponieren, bis er das Darlehen vollständig getilgt hat.

Die Schuldnerin hat regelmässig zugestimmt, dass mit der Rückzahlung der Forderungen der vorher sicherungsübertragene Gegenstand auf sie zurückübertragen wird. Auf diese Weise stellt der Kreditor jedoch nur die Rechtsstellung des Schuldners sicher. Anmerkung: Die Vorauszahlungen sind erforderliche Ausführungskosten gemäß 788 ZPO (Zöller/Stöber, ZPO, 23); a. A.: Musielak/Lackmann, ZPO, I. Aufstell., § 788 Rn 5).

Für den Zugang und letztendlich auch für die Verwertung des Objekts selbst muss der Kreditgeber jedoch neben der Pfändung der Forderung auch die Pfändung des Vermögens durch den Gerichtsvollzieher durchsetzen. Erst die Pfändung von Eigentum verschafft dem Kreditgeber den nötigen Sicherheit. Hinweis: Um nicht lange zwischen der Pfändung des Eigentums und der Pfändung einer Forderung zu warten, ist es ratsam, dass der Kreditgeber eine weitere vollstreckbare Kopie des Rechtstitels erhält.

Schlussfolgerung: Neben dem Risiko, im Fall einer Drittwiderspruchsklage besiegt zu werden, ist es nur dann ratsam, die Schulden des Gläubigers beim Dritten zu begleichen, wenn der Kreditgeber die Gewissheit hat, dass er mehr als den zu zahlenden Mehrbetrag zuzüglich der Verwertungskosten erhalten wird. Ein Kauf des beschlagnahmten Objekts in der Auktion durch den Kreditgeber selbst und ein nachfolgender (Weiter-)Verkauf durch ihn kann in Erwägung gezogen werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum