Gebühren Schuldnerberatung

Honorare Schuldnerberatung

Aufgrund der Spezialisierung sind die Pauschalen oft niedriger als die gesetzlichen Gebühren. Die Hälfte der sonst dem Anwalt gesetzlich zustehenden Gebühren ist zu zahlen. Das erste, was Sie tun, ist, eine hohe Gebühr zu erheben. bedeutet, dass nicht alle Schuldnerberatungsstellen ganz auf Gebühren verzichten können. Die Gebühren für das Basiskonto sind zu hoch.

Unser Gebühren

Unser Gebühren zur Insolvenzvorbereitung für Verbraucher ist nicht repräsentativ für für andere Anwälte oder Debitorenberatungsstellen. Teilweise haben wir uns an das Beratungshilfesätze in seiner Ausarbeitung gebunden. bis 5 Gläubiger: 6 bis 10 Gläubiger: 11 bis 15 Gläubiger: 16 bis 20 Gläubiger: 21 bis 25 Gläubiger: 26 bis 30 Gläubiger: 31 bis 35 Gläubiger: 36 bis 40 Gläubiger: 41 bis 45 Gläubiger:

Insolvenzberatung und Verbraucherinsolvenzenberatung

Bist du gepeinigt von der Frage: "Was soll ich mit meinen Forderungen machen?" Vielmehr sollten Sie sich an diejenigen richten, die in dieser Lage wirklich helfen können, um Beratung und Hilfe zu erhalten: die Schuldenberatungsstellen. Was sind die erforderlichen Dokumente? Auf diese Weise können Sie dem Schuldenberater eine Inventur der aktuellen Einnahmen- und Ausgabesituation leichter machen.

Diese Dokumente sollten Sie zum ersten Besuchstermin bei der Schuldnerberatung mitbringen. Trotz unvollständiger Dokumente und Unsicherheiten über die Verschuldungssituation ist es ratsam, sich an die Schuldenberatungsstelle zu wenden. Wie hoch sind die Gebühren, die ich zu zahlen habe? Für überschuldete Personen ist die Betreuung in anerkannter Schuldenberatungsstelle kostenfrei, sofern sie ein Anrecht auf Hilfe zur Selbsthilfe haben ("Insolvenzberatungsstelle").

Andererseits berechnen auch die gewerblichen Schuldenregulierungsbehörden Gebühren, die jedoch nicht vom Bundesland Niedersachsen getragen werden können. Die mitunter unverhältnismäßig hohen Gebühren gehen zu Lasten der Ratsuchenden, ungeachtet dessen, ob die überschuldeten Personen das Recht auf eine Beratung haben oder nicht. Falls Sie sich für eine gewerbliche Schuldenregulierungsbehörde entscheiden, sollten Sie sich im Voraus über die Summe aller angefallenen Ausgaben und die Möglichkeiten, diese zu übernehmen, unterrichten.

Beratung

Um von vornherein zu wissen, welche Kosten Ihnen durch die Beratung entstehen, orientieren sie sich an der Zahl der Ansprüche gegen Sie. Sämtliche Gebühren sind inklusive MwSt. und Spesen, so dass es keine zusätzlichen Gebühren gibt. Das Honorar ist in Raten zu zahlen, die mit Ihnen im Voraus vereinbart wurden.

Nach der Information über Ihre Rechte als Debitor und der entsprechenden Anpassung Ihrer Leistungen an die Kreditoren ist die Übernahme der Beraterkosten in der Regelfall ohne große Schwierigkeiten möglich. Wenn Sie nur ein Einkommen haben, das unterhalb der Einkommensgrenze für die freie Schuldnerberatung liegen, können Sie sich an die Schuldnerberatungsstelle gemäß 11 Abs. 5 SGB XII für eine kostenübertragende Stellungnahme durch die Landeshauptstadt Hamburg aufsuchen.

Sie bezahlen 71,40 EUR für eine ausführliche Erstberatung. Dieses Honorar wird vom weiteren Vorgehen abgezogen. Für mehr als 20 Debitoren steigt die Entschädigung um 89,25 EUR entsprechend dieser Liste für jeweils fünf weitere Kunden. Soll eine Liegenschaft im Zusammenhang mit der Konsultation und Abwicklung betrachtet werden, steigt die Entlohnung um 238,00 EUR.

Bei erfolgreichem Abschluß eines Vergleichs bezahlen Sie eine Einmalgebühr von 297,50 EUR. Bei Scheitern des Vergleichsversuchs bezahlen Sie eine Einmalgebühr von 238,00 EUR für die Hilfe bei der Vorbereitung des Antrages auf die Eröffnung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens. In diesem Fall müssen Sie eine Bearbeitungsgebühr erstatten.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum