Fremdantrag Insolvenz Muster

Externe Anwendung Insolvenz Muster

Beantragung der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer natürlichen Person (Drittantrag). - Insolvenzgericht - in . Zusatzanforderungen für einen Drittantrag (Rechtsschutzzinsen,. nur der Schuldner ("eigener Antrag") oder ein Gläubiger ("Drittantrag"). Nach der Insolvenzordnung (InsO) ist ein solcher "Drittantrag" möglich.

GmbH-Insolvenz: Verpflichtung der GF., einen eigenen Insolvenzantrag zu stellen, obwohl bereits ein externer Insolvenzantrag gestellt wurde.

Problematik: Kann der GF (Geschäftsführer) einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach § 15a Abs. 1 BGB zivilrechtlich verfolgt werden, wenn das Steueramt innerhalb von 3 Kalenderwochen nach Entstehen der überschuldeten Gesellschaft die Insolvenz des Vermögens der Gesellschaft anmeldet (externer Insolvenzantrag), aber ein (zusätzlicher) inhaltlich gleichwertiger eigener Antrag seitens der Gesellschaft mit der Eigentümlichkeit des Vermögens der "Gesellschaft" aussteht?

Dabei handelt es sich nicht nur um eine Verwaltungsregel, da die Insolvenz eines Dritten von GF durch Bezahlung ausgeglichen werden kann, auch wenn die Gesellschaft als Ganzes unverschuldet und insolvent ist. Im Nachhinein wird jedoch darauf hingewiesen, dass die Insolvenzverpflichtung des Gesellschafters aufgehoben würde, wenn das Konkursverfahren auf der Grundlage des Drittantrags eröffneten wird. Die Insolvenzantragpflicht des Gesellschafters trotz eines früheren externen Antrags rechtfertigt der BGH damit, dass der Kreditgeber der Gesellschaft seinen externen Antrag der Gesellschaft zu jeder Zeit widerrufen kann.

Es ist richtig, dass der Drittinnsolvenzantrag vom Antragsteller - in der Regel nach Bezahlung des einzelnen Schuldenbetrages - zurückgezogen werden kann, solange die Insolvenz nicht beantragt wurde. Der Insolvenzgerichtshof würde in einem solchen Falle die Überprüfung auf das Vorliegen eines Zahlungsunfähigkeitsgrundes einstellen. Damit wären die verbleibenden Kreditgeber weiter in Gefahr, da die Vermögenswerte der überverschuldeten oder insolventen Gesellschaft nicht abgesichert wären.

Dies führt meiner Meinung nach jedoch zur Erfordernis einer unterschiedlichen Herangehensweise an das Problem der kriminellen Nutzung des GF aus 15a von der § 15a Treuhand. Wenn auf Antrag eines Dritten die Insolvenz über das Gesellschaftsvermögen der Gesellschaft erklärt wird, darf die Gesellschaft nicht strafrechtlich verfolgt werden, nur weil sie selbst keinen separaten Antrag für die Gesellschaft stellt.

Wird das Insolvenzverfahren im Falle der dauerhaften Überschuldung trotz des Außenantrags nur deshalb nicht eröffnet, weil der Kreditgeber den Auftrag zurückzieht, verbleibt die GF nach 15a Vers. haftbar, weil sich dann - und nur dann - die Insolvenz mangels eines eigenen Antrags verzögert hat.

Externer Insolvenzantrag

Guten Tag, wir wollen einen Drittantrag zur Einleitung des Verfahrens InSO einreichen, weil der Zahlungspflichtige nicht bezahlt. Wir haben keine Namen, aber er sagte mir am Handy, dass die Firma zahlungsunfähig sei. Im Rahmen der genannten AKZ erfuhren wir, dass das Rechtsstreitigkeiten beigelegt worden waren, wie auch mehrere andere im vergangenen Jahr, da die Debitoren immer nach Beantragung des Verfahrens bezahlt hatten.

Ist es genug, dass er mir am Handy sagt, dass er nicht bezahlen kann und will? Man liest immer wieder, dass die Kreditgeber die Prozesskosten selbst übernehmen müssen? Ist es nicht möglich, die anfallenden Gebühren für einen Drittantrag beim Debitor einzuziehen?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum