Firmen Insolvenzbekanntmachungen

Unternehmensinsolvenzmeldungen

Hier erfahren Sie, wie dies im Insolvenzfall vermieden werden kann. Lies Tipps zu: Insolvenzantrag Einzelunternehmen, Insolvenzverfahren Einzelunternehmen Mitarbeiter von Trundlingunternehmen drohen über eine Reihe von Ansprüchen zu fallen. Das Schlagwort von Alaris News: Französisches Insolvenzverfahren, Gesellschaftsrecht, Insolvenz.

Landgericht Wesel:

Zahlungsunfähigkeitsverfahren

Die für das Amtsgericht Wesel zuständigen Insolvenzgerichte sind beim Amtsgericht Duisburg zu eruieren. Im Rahmen des Insolvenzverfahrens werden drei Zielsetzungen verfolgt: Das Vorgehen soll in erster Linie dazu dienen, im Insolvenzfall und/oder bei Überschuldung die gesamten verbliebenen Vermögenswerte eines Debitors zu nutzen und alle Kreditoren gleichermaßen aus dem Ertrag, d.h. im Rahmen ihrer Ansprüche (Zahlung einer Quote), zu befriedigen. Bei der Insolvenz bzw. Überschuldung werden alle Kreditoren zu gleichen Teilen von den Erträgen befreit.

Davon abweichende Vorschriften, vor allem zur Umstrukturierung eines Betriebes und zur Erhaltung von Arbeitsplätzen, können in einem Insolventenplan festgelegt werden. Ehrliche Schuldner (natürliche Personen) erhalten die Möglichkeit, sich von den im Rahmen des Konkursverfahrens nicht erbrachten Restschuldbefreiungen (Restschuldbefreiung) zu lösen, um ihnen einen neuen Wirtschaftsaufschwung zu ermöglichen: Nach dem Auslaufen einer so genannten "Good conduct Phase", die in der Regelfall sechs Jahre nach Verfahrenseröffnung zu Ende geht, können alle zu Verfahrenseröffnung bestehenden Ansprüche nicht mehr geltend gemacht werden.

Diese muss von einer lizenzierten Schuldnerberatung oder einer anderen geeigneten Personen (Rechtsanwalt oder Treuhänder oder Steuerberater) vor der Einberufung des Insolvenzgerichts bestätigt werden.

Dreierlei Unternehmen beantragen Konkurs

Nichtsdestotrotz glaubt er, dass es der Industrie gegenwärtig gut geht. Zu den drei Schaumburg companies include Bautra Tiebau in Lauenhagen, in Auetal and Hill-Bau in Lauenau, in Auetal and Hartmann. Laut dem für die Insolvenz im Bezirk zuständigen Amtsgericht Bückeburg wurde das Konkursverfahren bei Hill-Bau "mangels Masse" abgewiesen.

Damit wird das Insolvenzvermögen des Insolvenzschuldners wahrscheinlich nicht ausreichen, um die Aufwendungen für das Insolvenzverfahren zu decken. Dadurch werden die Verbindlichkeiten des Unternehmens gewahrt, und die Geschäftsleitung sorgt für alles selbst. Weitere denkbare Folge: Die Generalstaatsanwaltschaft untersucht eine eventuelle Verzögerung der Insolvenz. Die beiden anderen Schaumburg-Bauunternehmen haben ihren Antrag auf Insolvenz noch nicht überprüft.

Fritz Pape weiss, wie rasch ein Unternehmen der Industrie von einer Konkursmasse oder einer Konkursgefährdung betroffen sein kann. Das Unternehmen erfüllte seinen Wunsch, kaufte Materialien und stellte Personal zur Verfügung.  Allerdings ist das Unternehmen in Vorleistung genommen worden. "Wenn das einem kleinen Unternehmen zwei Mal in Folge widerfährt, dann ist es das", erläutert der Hauptgeschäftsführer des Bezirkshandwerksverbandes.

Unglücklicherweise wäre das "Pech", wenn ein Unternehmen auf solche Kunden stößt. Pape: "Sie sind nicht lange genug auf dem Verkaufsmarkt, um genügend Reserven für solche Situationen gebildet zu haben." Insbesondere sie müßten rasch handeln, sonst bestünde die Gefahr, daß sich die Insolvenz verzögert.  Pape weiss nicht, ob das dargestellte Drehbuch für die drei Zahlungsunfähigkeiten in Schaumburg entscheidend war.

Pape: "Wenn mir 20 Unternehmen das berichten, bin ich überrascht, dass drei Unternehmen beinahe gleichzeitig Konkurs anmelden."

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum