Erbe mit Schulden

Erben mit Schulden

Erbrecht trotz Schulden? Teilweise erben sie Schulden. Danach können sie das Erbe ablehnen. Akzeptiert der Erbe ein überschuldetes Vermögen, so haftet er persönlich für diese Schuld. Die Schuldenberaterin Viola Koppe erinnert sich noch gut an ihren größten "Coup".

lch habe Schulden! Kann ich ein Erbe akzeptieren? Wer kriegt das?

Wenn der Testierende kein Testament verfasst hat ( 2231 BGB, 2247 BGB) und verwitwet ist, vererben die Nachkommen. Auf die Erbschaft konnten sie derzeit nur in Notarform verzichtet werden (§ 2348 BGB). Im Falle einer Erbschaft würden Sie und Ihre Geschwister jeweils 1/2 als Einzelkinder nach 1922 BGB in Verbindung mit 1924 BGB und 1930 BGB nachweisen.

Bei Erbschaften ist das Erbschaftsgericht nach den §§ 2353 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches zu bilden. Nach 2354 BGB hätte der Anmelder folgende Auskünfte zu erteilen: erstens den Zeitpunkt des Ablebens des Erblassers, zweitens das seinem Erbschaftsrecht zugrunde liegende Erbschaftsverhältnis, drittens ob und welche Menschen anwesend sind oder waren, durch die er von der Erbschaft oder seinem Teil der Erbschaft ausgenommen würde, viertens ob und welche Dispositionen des Erblassers aus Gründen des Todes bestehen, drittens, ob ein rechtsstreitiger Streit über sein Erbberechtigung vorliegt.

Über die Größe der Erbschaft wird das Steueramt dann durch das Verlassenschaftsgericht unterrichten. Im Falle von Vermögensgegenständen, die aus einem Wohnhaus und einem Teil des Barvermögens bestehen, würden zwei Söhne und Töchter als rechtmäßige Nachkommen nicht der Erbschaftssteuer unterliegen, da für Angehörige, wie beispielsweise für Mündel, ein Freibetrag (400.000 ?) gilt. Jeder, der eine solche Versicherungspolice fälschlicherweise vor einer für den Abschluss einer Versicherungspolice verantwortlichen Stelle anstelle eines Schwurs abschließt oder eine Falschaussage in Bezug auf eine solche Versicherungspolice macht, wird mit bis zu drei Jahren Haft oder mit einer Geldbuße geahndet ( 158 SGB -).

Ein zu seinen Gunsten erhaltener Vorteil unterliegt der Entschädigung unter den Nachkommen nach § 2050 BGB. Stiftungen sind Zahlungen, die der Testator an seine Nachkommen zum Zwecke der Ehe oder der Schaffung einer Lebensposition oder zu anderen Zielen des § 1624 BGB leistet. Andere Zahlungen des Testators unter den Lebenshungrigen an seine Nachkommen haften nur dann auf Schadenersatz, wenn der Testator dies anordnet.

Sollten Sie nun regelmässig Leistungen oder Geschenke zur Pflege Ihres Kindes beziehen, würden Sie trotzdem vererben und Ihre Kreditgeber können letztendlich auf einen erheblichen Teil des Nachlasses ausweichen. Im Prinzip kann Ihr Familienvater sein Eigentum an seine Nachkommen weitergeben, wenn er es wünscht.

Nach 1804 BGB, der auch im Betreuungsgesetz über 1908i Abs. 2 BGB anwendbar ist, dürfen Hausmeister jedoch keine Geschenke für den Hausmeister machen. Wenden Sie sich vielleicht ganz unkompliziert an eine Schuldnerberatung oder einen insolvenzrechtlichen Rechtsanwalt und fragen Sie nach einer ausführlichen Beratung über die Einsatzmöglichkeiten eines privaten Insolvenzverfahrens.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass, wenn Sie einen Anwalt beauftragen, mit den Kreditgebern zu verhandeln, Sie gegen Zahlung eines Bruchteils der Schulden einen Schuldnernachlass erhalten können.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum