Adn Gruppe

Adn-Gruppe

Die Sponsoren der ADN-Gruppe sind alle gemeinnützig und wohltätig. Informieren Sie sich über die Kontaktdaten und Details der ADN Schuldenberatung. ANGENOMMEN - ADVANCED DIGITAL NETWORK DISTRIBUTION. Regierungsnachrichtenagentur der DDR und nennt sich nun ddp/ADN. Der ADN Schuldnerberatung Uelzen ist vom Land Niedersachsen anerkannt und eine gemeinnützige Organisation.

Der ADN-Vertrieb als Arbeitgeber: Lohn, Werdegang, Karriere, Sozialleistungen

Advanced Digital Network Distribution mit seinen Niederlassungen in Wien und Zürich verfügt in diesem vielversprechenden Marktsegment über ein breit gefächertes, zeitgemäßes Produkt- und Dienstleistungsportfolio, vor allem für Server-, Desktop- und Speichervirtualisierung, Cloud-Lösungen, Thin Clients, Sicherheit, Speicherlösungen, Vereinheitlichte Kommunikation sowie Datenbanken und Tools. Die 1994 gegründete Gruppe hat heute fast 200 Beschäftigte, erwirtschaftet 2016 einen Umsatz von über 359 Mio. EUR und bedient rund 6.000 Kundschaft.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Kooperationspartnern hochwertige Value-Added-Services: Bei ADN wollen wir mit unseren Kooperationspartnern die gemeinsame Gestaltung der zukünftigen Entwicklung gestalten: Damit wir den sich stetig ändernden Randbedingungen und den Anforderungen unserer Kooperationspartner entsprechen können, nutzen wir unsere ganze Bandbreite an Kompetenzen und Erfahrungen für sie. Kompetentes Consulting mit dem Zugriff auf professionelle IT-Unternehmen und Midrange-Lösungen, auch für das tägliche Einkaufsgeschäft unserer Auftraggeber.

Ganz gleich, vor welchen Herausforderungen unsere Kooperationspartner stehen - ADN hat für jede Unternehmensstrategie die richtige Antwort. Mit uns erhalten unsere Kooperationspartner alle Bausteine für ihre Vorhaben aus einer einzigen Quelle und können so unsere Auftraggeber einzeln und herstellerunabhängig zu jeder Zeit betreuen. Mit unseren Mehrwertdiensten und Dienstleistungen betreuen und betreuen wir Sie fachkundig.

Mit ADN bringt Cloud in Ihr Unternehmen! Mit unseren Cloud-Lizenzmodellen sind wir in der Lage, unseren Nutzern individuelle Software-Lizenzen auf Monatsbasis zur Miete anbieten zu können und so neue, vielversprechende MÃ? Für die Kundschaft werden holistische Securitylösungen immer bedeutender. Mit unseren Produkten können Sie Ihre Debitorenprojekte in den Themenbereichen Cloud Computing, Mobility, BYOD oder Visualisierung wirkungsvoll absichern! Ein wichtiges Ziel von ADN ist es, neue Speichertechnologien zu identifizieren, die es unseren Partnern in Zukunft erlauben, neue MÃ??rkte zu erschlieÃ?en:

Mit dem UC- und Mobility-Geschäft, mit dem Sie Ihren Kundinnen und Kunden durchgängige Kommunikations-, Kollaborations- und mobile Zugriffsmöglichkeiten auf Informationen, Anwendungen und Services anbieten, betreiben wir ein zukunftsfähiges und vielschichtiges Kundenprojekt. Mit innovativer Technologie, gepaart mit innovativem Denken und einem motivierten Mitarbeiterteam, auf das Sie sich zu 100% Verlass haben. Alleine in diesem Jahr konnten wir 17 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewinnen.

Auf dem Weg zur nächstgelegenen Zughaltestelle auch nicht mehr viel. Aufgrund unserer großen Anzahl von Kooperationspartnern sind hier und da immer wieder bessere Bedingungen möglich. Andererseits gibt es neben den Großveranstaltungen zusammen mit ADN-Partnern hin und wieder auch kleine Team-Events - so gab es z. B. bereits einen Besichtigungstermin in der Grill Academy.

Du machst dich rasch mit neuen Inhalten vertraut und magst Verantwortungsbewusstsein? Verkaufen heißt für Sie, nicht nur bis zum Handschlag für den Endkunden da zu sein, sondern auch darüber hinaus? Interessante Kundenprojekte Wir kooperieren mit einer großen Anzahl namhafter Kooperationspartner und erweitern unser Leistungsspektrum ständig auf Basis von neuen Entwicklungen.

Egal ob täglicher Small Talk in einer unserer KÃ?chen oder eine unserer groÃ?en Veranstaltungen: Es gibt immer Möglichkeiten, neue Menschen kennenzulernen. Erfolgsabhängige VergütungIhre Kommission ist nicht wie bei einigen anderen Gesellschaften gekappt. Es ist uns ein großes Anliegen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihren eigenen Weg zur Erreichung ihrer gesteckten Wünsche optimal vorfinden.

Du arbeitest mit den besten Materialen, in denen du am besten bist. Auch Sie können von den Bedingungen unserer Geschäftspartner profitieren. Unseren Kundinnen und auch uns ist es sehr wichtig, immer qualitäts- und fachgerecht zu sein. Alle unsere offenen Stellen finden Sie hier: http://www.adn.de/de/karriere/.

Achten Sie auf die Vollständigkeit Ihrer Dokumente, damit wir sie so rasch wie möglich verarbeiten können. Für den Bewerber war der Prozess sehr rasch und einfach. Nachdem ich die Voraussetzungen und das Erscheinungsbild des Unternehmens überprüft hatte, interessierte mich vor allem die strategische Ausrichtung, die das Untenehmen in den kommenden Jahren verfolgen wird. Im Anschluss an das Gespräch wurde ich in alle Facetten der Position eingewiesen und lernte das Unter-nehmen und die Menschen dahinter rasch mit ein.

Dadurch verdeutlichte sich mir, dass dieser Auftraggeber ein verlässlicher Ansprechpartner für die kommenden Jahre ist. Die Verständigung ist an einem normalen Arbeitsalltag sehr wertvoll, die Koordinationswege im Betrieb sind kurz und erlauben eine rasche Reaktionszeit auch bei Zeitnotfällen. Vor diesem Hintergrund kann ich mich auf die Kundenentwicklung ausrichten.

Im Durchschnitt habe ich 2-3 fixe Online-Meetings pro Tag mit unseren Kundinnen und Kunde, in denen wir über laufende Debitorenprojekte, Geschäftspotentiale im Cloud Computing, Lizenzmodelle und Optimierungen, Unternehmensorientierung mit Cloud Services, Trainings- und Verkaufsszenarien diskutieren. Damit sind wir eine Form von Leuchtturm für Firmen, die das Cloud-Geschäft beherrschen wollen und einen langjährigen Kooperationspartner anstreben.

Zusätzlich zu diesen Web-Meetings führe ich in regelmässigen Intervallen ein Webinar zu topaktuellen Inhalten durch, das wir dann nach der Anfrage mit dem Projektteam als Lead durch. Dadurch wird ein kontinuierlicher Austausch mit unseren professionellen, aber auch persönlichen Auftraggebern ermöglicht. Da wir in der Informationstechnologie tätig sind, wird rasch deutlich, dass wir zusammenwachsen wollen und dass der Austausch von Erfahrungen ein wichtiger Bestandteil ist.

Hinzu kommen Terminvereinbarungen mit unseren Kundinnen und Anwendern vor ort und auf Fachmessen sowie Tagungen, auf denen ich zu den Themen Cloud Computing, Produkte und Geschäftsmöglichkeiten referiere. Der Einsatz modernster Technologien und Weiterbildungen hilft Firmen, die nächste Stufe ihrer Unternehmensentwicklung zu erreichen und als vertrauenswürdige Berater auf gleicher Ebene mitarbeiten.

Worin besteht der Unterschied zwischen Ihrem Unternehmen und Ihrem Einsatz? Denn wir arbeiten zusammen, um den IT-Kanal vom Neuland-Cloud-Status in Langzeit-Pfade mit hohen Margen zu führen. Meiner Bewerbungsunterlagen schloss sich rasch eine Vorstellungsgesprächseinladung an. Einen " klassischen Werktag " gibt es nicht, da er auch von den täglichen Nachfragen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kundinnen und Partner abhängt.

Insbesondere in der IT-Welt müssen unsere Produkte ständig an die Bedürfnisse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Partner angepaßt werden. Der Clou an meiner Arbeit ist, dass ich mit frischen Ideen und Ideen stehe und durch stetige Weiterentwicklungen in meinem Betrieb einen echten Mehrwert ausmachen kann. Die Aufgabe besteht in der Praxis darin, die Bedürfnisse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Partner in eine verständliche Formulierung zu übertragen - wir verbessern auch die Präsentation unserer Produkte, damit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unsere Kooperationspartner sie so effektiv wie möglich einsetzen können.

Worin besteht der Unterschied zwischen Ihrem Unternehmen und Ihrem Einsatz? Bei uns im Haus arbeiten die fachlichen Vereinbarungen miteinander und die zwischenmenschlichen Beziehungen sehr gut. Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern pflegen einen sympathischen Ton, sind sehr hilfreich und unterstützend. Es folgte ein ausführliches Interview mit dem Management, in dem am Ende feststeht, wann der erste Werktag bei ADN sein wird.

Ich wollte nach einem Meeting mit ADN-Mitarbeitern unbedingt das Untenehmen kennen lernen. Weil meine Anwendung proaktiv war und wir bereits im ersten Interview einen interessanten Punkt fanden, war mir bewusst, dass ich die neue Aufgabe anstrebte. Mit unseren Auftraggebern, Kooperationspartnern und unserem Produzenten sind wir im ständigen Dialog.

Verkauf, Angebotsvorbereitung, Auftragserfassung, Erstellung und Einhaltung von Marketingplänen, Partnerberatung. Worin besteht der Unterschied zwischen Ihrem Unternehmen und Ihrem Einsatz? Durch das unterschiedliche Know-how in den Einzelbereichen bringt jeder seine Kräfte ein und macht sie dem Projektteam zugänglich. Die Mannschaft paßt sehr gut, ich mag meine Arbeit, die Lage ist für mich ideal zu erreich.

Das Personal muss sich selbst schulen. Die Aufgabenstellung ist sehr interessant, solange man die völlige Autonomie (auf sich allein gestellt) bewältigen kann, um alles zu regeln. Wir haben ein tolles Beziehungsnetz zu meinem unmittelbaren Chef im Haus und er ist bei Bedarf immer erreichbar, aber er hat auch genügend Platz und steht nicht alle 2 Sek. auf unseren Sohlen.

Dabei sind die Aufgaben im Projektteam übersichtlich gegliedert und jeder Einzelne fördert alle, so dass eine gleichmäßige Arbeitsbelastung garantiert werden kann. Der Hauptteil der internen Berichterstattung erfolgt über Microsoft Yammer (Ankündigungen, Veranstaltungen, neue Mitarbeitende, etc.). Quartalsweise finden in unserem Haus zumindest ein großes Team-Meeting statt, bei dem sich alle Geschäftseinheiten aus unserer Region treffen und Ideen austauscht.

Der Ferienaufenthalt wird im Haus organisiert und hat bis heute noch nie Schwierigkeiten bereitet, auch kurzfristige Ferien sind erlaubt, wir haben kein Urlaubsverbot. Vereinbarungen, die Sie früher verlassen müssen oder später kommen, sind im Projektteam möglich. Alle Angestellten waren gleich..... In der Firma war die Grundstimmung an jeder Stelle gespannt, Entlassungsgedanken und Chancen anderer Firmen wurden offen und oft mit viel Einsicht der Belegschaft ausgetauscht.

Neueinsteiger hatten in der Regel keine Ahnung, was mit ihnen los war. In der Regel wurden die Arbeitnehmer nicht in die Entscheidungsfindung eingebunden, die Meinung war nicht interessiert. Die Kohäsion der Kollegen war das einzige Positivum in diesem Betrieb. Weil die zuständige Personalabteilung auch ihre "Kumpels" im Betrieb hatte und sie nicht "eng" halten wollte, zirkulierten solche Meldungen dann rascher als ein Flächenbrand in der Serengeti.

Man konnte jedoch rasch erkennen, wem man wirklich trauen konnte - und wem nicht.... und so entwickelten sich nach und nach gute Beziehungen. Bei mir war jeder Angestellte hoffnungslos überwältigt. Versuchte man dann, vor allem seine Arbeit zu erledigen, wurde man rasch als "nicht teamfähig" bezeichnet. Jeder, der wenigstens zum Teil wissen wollte, was das aktuelle Topic im Betrieb ist, ging in eine der rauchenden Küchen und öffnete die Abhörer.

Abhängig vom Angestellten, der dann dort trieb, konnte man dann mit den Daten mehr oder weniger etwas ausrichten. Die " Stummpost-Prinzip " veranlasste einige Mitarbeitende, ernsthaft darüber nachzudenken, ob sie ihren " Gutschein " in der folgenden Kalenderwoche aufbewahren dürften. Da gab es Angestellte - und es gab Mitstreiter.

Es gab keine Anerkennung der Angestellten. Soweit mir bekannt ist, wurden jedoch weder eine Diskriminierung von Mädchen noch die Rückkehr auf den Arbeitsmarkt oder die zweite Einstellung von Arbeitnehmern vorgenommen. Es gab auch Angestellte, die seit mehr als 10 Jahren im Unternehmen waren, aber wie alle anderen auch, wurden sie nicht geschätzt. Die meisten Mitarbeitenden wollten nicht einmal "nach oben" gehen, weil sie wusste, dass dies tatsächlich nur ein "Auswurfsitz" in Kündigungsrichtung sein würde, weil die Anforderungen des Betriebes nicht erfüllt werden konnten.

Obwohl es erfreulich war, dass fast jeder Angestellte zwei oder mehr Bildschirme zur Hand hatte, ist dies heute der absolute Maßstab in der IKT-Branche. Ob es nun das ERP-System oder die Illusion war, dass alles in die Wolke gehen musste: Es knarrte, brach zusammen und manchmal erstarrte der Computer völlig.

So erhielt das Unternehemen täglich 15 Stunden Arbeit zeit, das waren fast acht ganze Werktage pro Jahr. Allerdings haben sich einige Angestellte diese Zeit genommen, aber dies wurde größtenteils mit Verständnislosigkeit zur Kenntnis genommen. Das gilt aber auch für viele andere Firmen. Die Mehrheit der Beschäftigten sprach schlecht über das Unter-nehmen, wie hier bereits in den meisten Bereichen detailliert erwähnt.

Äußerlich ist dieses Werk eines der grössten seiner Art, aber die Mitarbeitenden haben sich nicht gross gefühlt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum